Mittwoch, 26. Februar 2014

Noch mehr Frühling


Diese schöne zierliche weisse Narzisse blüht jetzt. Ich habe ihr an der Terrasse einen Platz gegeben - links von der hohen Tanne.

Immer mehr beginnt nun zu blühen, zu wachsen, aus der Erde zu schießen ... endlich wieder Leben im Garten!!!

Weitere Osterglöckchen, die am Erblühen sind. Diese wachsen an der Terrasse bei der Sternhyazinthe von neulich.


Und das weisse Immergrün Vinca minor sprosst nicht nur sehr schön, es zeigt auch seine erste Blütenknospe. Für diese Bodendecker eignet sich unser jetziger Garten wohl besonders gut. Nie habe ich sie so üppig und so früh sprießen sehen. Ich  verstehe gar nicht, warum die Vorgänger alles nackt bzw. nur mit diesem ekeligen Rindenmulch bedeckten, das noch dazu die Katzen allzu gern als ihr Klo betrachten.


Seitlich zur  Grenze zum Nachbarn hin habe ich die Primeln verpflanzt, die vorher im Wohnzimmer eine kurze Zeit unser Auge erfreuten.



Die ins runde um die Magnolie gesetzten Tulpen gucken jetzt auch schon ein gutes Stück aus dem Boden - Das muß später hübsch aussehen, wenn sie alle so ums Rund blühen. Es ist mir jetzt gar nicht mehr bewusst und ich hab's im Blog wohl leider nicht gepostet, doch ich glaube, ich habe dunkle, zur Magnolienfarbe passende Tulpen verwendet.


Von diesen kleinen roten sehr nützlichen Gesellen mit den schwarzen Punkten begegneten mir auch so Einige innerhalb des gestrigen Tages. Sie schienen sich zu sonnen. Das Wetter war ja auch wieder herrlich frühlingshaft!



An der Terrasse hat die einzige hier im Garten wachsende Mahonie schon Blütenknospen ausgebildet.


Fonts HammerKeys & Kosminen Taustasateily 


Die Fliederknospen sind auch schon ziemlich dick und das ist auch kein Wunder, bei dieser herrlichen Witterung bei teilweise schon um die 17 Grad! Einen solchen Februar hatten wir das letzte Mal 1964 , soweit ich mich entsinne. Wo hingegen der Winter 1963 sehr, zu kalt, war. Mein Großvater starb in dem Jahr und an den Winter erinnere ich mich auch noch sehr gut! Übrigens interessant in diesem Zusammenhang, was Isaac Asimov seinerzeit für 2014 voraussagte ...



Selbst die Pfefferminze bahnt sich jetzt auch schon wieder ihren Weg nach oben in das Licht der  Freiheit.




Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    viel Freude wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo...
    ich glaub es nicht. Narzissen, jetzt, ein Wunschtraum!!! Zudem ist die Dame auch noch äußerst grazil.
    Bei mir haben sich gerade mal die Schneeglöckchen durchgekämpft.
    Sonnige Tage
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, die grazile Narzisse stand vorher aber im Topf, doch die gelben Osterglöckchen kamen von allein aus dem Boden.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,

    da staune ich aber wirklich, was bei dir schon alles blüht. Nun bin ich gespannt auf die Fortschritte in meinem Garten.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara :)

    das sind ja ganz wundervolle Frühlingsbilder aus deinem Garten! kannst du dich erinnern, dass es in den vergangenen Jahren schonmal SO früh zu blühen begonnen hat? Ich nicht .. wir haben quasi seit Anfang Februar die ersten Blüten, mittlerweile ist alles soweit, wie sonst Mitte März. Die Zierquitte grünt und blüht, die ganzen klassischen Frühblüher sind schon draußen, die Bienen und Hummeln und sogar Schmetterlinge sind bereits unterwegs! Ich finde das herrlich und genieße das Wetter sehr.

    Weniger schön, der "Katzenklo-Effekt", den wir leider auch im Garten haben, wie Ihr auch. Und außerdem nehmen sie auch sehr gerne den Rasen hinter dem Haus .. Das ist wirklich ärgerlich.

    Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir viel Freude bei den Gartenarbeiten ..

    hab ein schönes Wochenende :)
    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ocean,
      ich erinnere mich an einen einzigen Februar, der dem diesen ähnelt, das war 1964! Damals hatten wir auch um die 17 Grad! Bei Euch wird alles noch ein wenig weiter sein als bei uns.

      Leider komme ich im Augenblick nur schwer mit dem Antworten hinterher. Bin ja fast nur unterwegs. ;-) Die Zeit, die dann bleibt, geht für alles andere drauf, Haushalt, menschliche "Hunderunden" (ohne Hund) *lach* - oder schnelles Gehen oder wie auch immer man das bezeichnen mag ... und was sonst noch so anliegt. Aber heute war ich einmal - was sehr selten vorkommt - zuhause und finde jetzt die Zeit, auch Deine lieben Zeilen noch zu beantworten.
      Ja, es ist schon ärgerlich, wenn der Garten als Klo benutzt wird. Bei uns scheint Katzentreff zu sein. Wir gehen stark davon aus, daß unsere Vorgänger ihre Katze in den eigenen Garten haben machen lassen, um sich das Katzenklo zu ersparen. Zumindest ist uns keines bei der Besichtigung aufgefallen. ;-) Und so etwas zieht schließlich auch andere Katzen an, könnte ich mir vorstellen.

      Aber auch mit den Hunden ist es hier so ein Problem. Es gibt leider Menschen, die verantwortungslos mit der Tierhaltung umgehen. Hier möchte ich einmal anmerken, wie sehr es mich immer wieder freut, zu sehen, wie Ihr mit Euren Hunden umgeht, liebe Ocean! Vorbildlich, daran sollte sich jeder ein Beispiel nehmen!

      Bei uns müssen schon Hundekot-Sauger eingesetzt werden - das Problem nimmt leider zu statt ab

      http://www.braunschweiger-zeitung.de/archiv/braunschweig-stadt-geht-gegen-hundekot-vor-id527963.html

      auf 50 Meter 107 Hundehaufen ist schon krass!

      Dabei könnte alles so einfach sein ...
      Schade finde ich immer, wenn solche Zeitgenossen darauf hinweisende Personen stets als Hundehasser beschimpfen!

      Nun steht schon bald wieder ein Wochenende vor der Tür ... ich hab' schon ein richtig schlechtes Gewissen ... wo bleibt nur die Zeit....

      Alles Liebe für Dich
      Sara

      Löschen
  5. Eine Freundin sagte sogar, sie hätte bereits Bärlauch entdeckt. Das habe ich aber leider noch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der sprießt bereits, aber jetzt ist es ohnehin schon ein paar Tage weiter.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥