Freitag, 18. Juli 2014

Ein blauer Traum - Hortensienfieber!


In meine neue Hortensie 'Bläuling' bin ich ganz verliebt. :-) Sie lachte mich in einem Gartencenter an und da sie sehr preisgünstig war, konnte ich nicht widerstehen. Hortensiensüchtig sozusagen. ;-) :-) Na, besser so, als eine andere Sucht.  Smilie by GreenSmilies.com

Und ich konnte nicht umhin, das Ganze gestern noch in verschiedenen Varianten abzulichten. Wenngleich gerade das bei Einigen auch nicht so gut kommt, wie ich innerhalb der Diskussion im Villa Vanilla-Blog mal wieder gelesen habe. Aber damit müssen wir Blogger leben, wenn nicht alles, was wir hier schreiben oder abbilden, auch ANDEREN gefällt. 
Und schließlich ist es MEIN GARTENTAGEBUCH. Daß ich die Kommentarfunktion überhaupt (noch!) freigeschaltet habe, ist eine freiwillige Leistung von mir, die ich nicht bedienen müßte, denn das Ganze macht - nebenbei bemerkt - auch einiges an Arbeit und schließlich erfordert es auch den einen oder anderen Gegenbesuch, wenn man ein netter Mensch sein will . . . Und einige Blogger/-innen liegen einem inzwischen auch am Herzen, diese Kontakte möchte ich nicht mehr missen. Auch wenn ich - besonders während der Garten-Periode - immer weniger Zeit für Internet und Kommentare finde. 
Trotzdem möchte ich auch während des Sommers weiterhin dieses Gartentagebuch hier bestücken, damit ich später auch  noch nachschlagen kann, wie die Jahre im Garten jeweils waren und worin sie sich vor allem unterschieden!


Ein Blau zum Träumen . . . 


Und einmal ganz nah rangezoomt ...





Die Blütenknospen . . . 


Und nun die "Rohfassung" des Beetes, in das ich diese Hortensie pflanzte.
Ich mag es, wenn Hortensien nahe beieinander wachsen.
Links von den Hortensien steht die noch kleine weiße Stern-Magnolie, die dann irgendwann noch einmal verpflanzt werden muß. Aber da halte ich es ganz nach Baumschulen-Manier, denn das Verpflanzen schadet nicht, es stärkt sogar! Das gilt häufig auch für den Menschen - je öfter jemand "verpflanzt" wurde, desto tiefer reichen seine Wurzeln Smilie by GreenSmilies.com

Aber natürlich kommt es auch hier auf das Maß an, mit 'öfter' ist eben nicht 'häufig' gemeint! Aber einen alten Baum verpflanzt man nicht, da ist schon viel Wahres dran! Obwohl selbst DAS bei unserem Apfelbaum 'Minister Hammerstein' tadellos gelungen ist, wie man inzwischen sehen kann! Sogar von dieser üblen Geschichte hat er sich dank meiner guten Pflege wieder bestens erholt.
Ein 10 oder 15 Jahre alter Baum hat eben doch noch kein sooooo umfangreiches Wurzelwerk wie ein wesentlich älterer Baum. (Der Link ist KEINE bezahlte WERBUNG sondern lediglich für mich - falls ich später einmal darauf zurückgreifen will!)

Die Pflanzen sind eben oft doch viel robuster, als wir meinen und auch für uns Menschen gilt Ähnliches.


Zusätzlich erwarb ich noch einige Lavendel, die ich rund um das Beet pflanzte. Eine vielleicht etwas ungewöhnliche Kombination ... aber man wird sehen .... wer nicht wagt, der nicht gewinnt!


Wie aufmerksame Leser erkennen werden, habe ich diese neue Tellerhortensie in die Nähe der kürzlich auf dem Flohmarkt erworbenen Bauernhortensie gesetzt, das ich zu diesem Zwecke noch etwas erweitern mußte. Zum Schluss habe ich es mit Rasenschnitt gemulcht, das hält auch die Feuchtigkeit bei der derzeitigen Hitze besser. Den Rasenschnitt kann man übrigens auch auf dem gemähten Rasen liegen lassen, das spart zusätzlichen Rasen-Dünger und hält auch die Feuchtigkeit besser im Rasen. Außerdem sieht man schon bald nichts mehr von der Mulchschicht. 
Aber gut, wir haben ohnehin keinen Rasen in dem Sinne sondern eher eine mehr oder weniger kurzgeschorene Rasen-Wiese. :-) Und wir wollen das auch so!!!





Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    viel Freude mit dem hochsommerlichen Wetter wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wow deine Begeisterung und Leidenschaft für Grünes und Farbiges im Garten finde ich escht bewundernswert. Ich mag es natürlich auch sehr, wenn es toll aussieht und ansprechend ist. Die nötige Zeit, um das alles auch zu pflegen hab ich allerdings nicht. Oder wenn man ehrlich ist, habe ich da vielleicht andere Prioritäten, wie Kind, Sport, Bloggen, Lesen oder aktuell Thermomix (ganz neu *grins*) Dennoch schön die Impressionen dann im Waldgarten zu sehen.
    Im Übrigen habe ich mir gerade mal die Diskussion bei Villa Vanille durchgelesen. Wahnsinn aber sehr sehr interessant :-) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Maxie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe ich voll und ganz, liebe Maxie. Als meine drei Kinder noch Kinder waren, hatte ich auch kaum Zeit für Garten, d.h. es wuchs alles wild durcheinander, dennoch ernteten wir auch. Aber egal, Hauptsache Garten. Wir wollten leben und keinen Ausstellungsgarten. Aber auch jetzt ist mir ein wildromantischer Garten immer noch das Liebste, es darf also manches nach Wildwuchsmanier sprießen.
      Genaugenommen habe ich auch jetzt nicht genug Zeit für alles (dachte ich zwar mal, daß man, wenn die Kinder erst 'groß' sind "alle Zeit der Welt" hätte) und dann kommen noch so manche körperlichen Malessen mit den Jahren hinzu, die das nicht einfacher machen, Handprobleme bspw. ...
      Doch mit dem Sport, da sagst Du was, das ist enorm wichtig. Aber ich gehe im Sommer nicht in ein Studio, das wäre mir zu schade ums Wetter. Da bin ich viel lieber draußen und das geht auch, walken, schnelles Gehen war schon immer am gesündesten. Ein bißchen Gymnastik oder Hanteltraining kann man auch gut daheim machen. Das nimmt kaum Zeit oder Platz in Anspruch.
      Das Bloggen bzw. Kommentieren ist im Sommer für mich nachrangig und lesen tue ich quer und mal so nebenbei, jedenfalls private Lektüre ... wie vorhin im Liegestuhl im Garten ....
      Ja, diese Diskussion ist schon interessant, vor allem auch aus meiner Sicht, da ich ja schon sehr lange blogge und mich im Internet bewege. Wie sich alles gewandelt hat. Ich kann immer nur wieder sagen, daß solche Diskussionen unvollständig sind. Denn man sieht sich nicht, man nimmt nicht all diese so wichtigen Zwischentöne wahr, wie wenn man sich von Angesicht zu Angesicht sieht. Die Mimik und Gestik fehlt und selbst Smileys können diese nicht ersetzen. Worte können zudem mißverständlich sein, jeder denkt oder versteht anders ... da hat es schon regelrechte Blogkriege gegeben ...

      Auch Dir schon mal ein schönes Wochenende. Vielleicht schaue ich am Abend mal vorbei. Jetzt gehts erstmal wieder in den Garten ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Hallo Sara,
    dein Hortensienfieber merkt man gleich an den vielen tollen Fotos. Mal sehen, wie lange sie so blau bleibt oder willst du Düngermäßig nachhelfen? Ich finde aber auch rosa Hortensien gut. Die Flohmarkt-Hortensie sieht jetzt richtig klein aus, aber mit riesige Blüten...gut angewachsen scheint sie ja zu sein. Mal sehen, ob du im Frühjahr schon Blüten an deiner neuen Sternmagnolie hast. Von unserer war ich dieses Frühjahr ganz begeistert. Lavendel gibt es bei mir in einigen Beeten, auch mal neben der Limelight......
    Deine Rosen scheinen sich bei mir eingelebt zu haben, auch die Lichtnelken. Bei der Schafgarbe kann ich noch nicht so viel sagen. Einige Stängel habe ich erst mal gekürzt. Ein sonniges Wochenende (hoffentlich ohne Unwetter),

    LIebe Grüße
    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Toll deine Hortensienfotos! Tja, die Begeisterung kann man jedem entnehmen. Und wen wunderts, bei diesem Prachtexemplar.
    Liebe Grüsse
    Ida

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,
    deine blaue Hortensie ist der HIT und die Fotos finde ich toll. Die o.g. Diskussion habe ich bis etwa Kommentar einhunderundnochwas gelesen und dann achselzuckend weg geklickt. Wenn ich etwas schön finde, möchte ich das demjenigen schreiben dürfen. Ich erwarte schon lange keine "Gegenbesuche" mehr, so viel habe ich auch schon gelernt. Dafür habe ich mich um so mehr über deine Kommentare gefreut. Genieße deinen schönen Garten :-))
    LG Ursula

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥