Donnerstag, 3. Juli 2014

Kleine Ernte



Mein einziger Stachelbeerstrauch gab schon eine ganz nette Ernte her - immer einmal zwischendurch wanderten ein paar Stachelbeeren von der Hand in den Mund.
Nur die Schwarze Johannisbeere trug noch nicht viele Beeren. Ich kann mich allerdings erinnern, daß die Sträucher in meiner Kindheit, speziell die Schwarzbeerigen, auch nie sehr üppig bestückt waren. Vielleicht ist das deren Eigenart?

Jedenfalls waren die Beeren dafür recht groß und sehr schmackhaft. Ich esse Beeren aus dem Garten grundsätzlich roh, so schmecken sie mir am allerbesten.

Kommentare:

  1. bei guter Pflege tragen meine Johannisbeeren sehr viel, dies habe mal bei einer Fortbildung der landwirrtschaftschule gelernt,in einem Gutsgarten, heute der modern küchengarten, So brauchen sie immer wieder mal einen kräfigen Rückschnitt , je dunkler und moosiger das Holz um so Älter und um so schlechter tranportiert es die Nährstoffe, Schwarze Johannisbeeren tragen an zweijährigem Holz besonders gut.
    dann eine dicke Mulchdecke aus Stroh, dort auch Mist bei mir Kompost, damit es immer feucht genug ist, auch mal extra gießen.
    Und dann auch entsprechende Düngung, so ernte ich von einem Busch bestimmt 5kg.
    Wir sagen hier dann sie brauchen etwas an die Füße!
    Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Frauke! Meine Großmutter hatte auch diese wunderbaren Sträucher. Nur von der Schwarzen Johannisbeere wenig, vielleicht einen Strauch. Denn die mochte kaum jemand bei uns.
      Ich meine aber, mich zu erinnern, daß speziell die Schwarze Johannisbeere nicht so reich trug, wie die roten oder weißen Johannisbeeren.

      Ich weiß, daß Mist empfohlen wird, aber wir düngen grundsätzlich nicht tierisch. Die wenigen Beeren waren aber trotzdem ziemlich groß. In diesem Garten müßte ich noch einiges verpflanzen. Der Strauch steht sicherlich ein wenig dicht zu anderen Sträuchern.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Übrigens habe ich gerade nach Deinem Blog geschaut. Du hast natürlich vollkommen recht. Man hat im Sommer anderes zu tun. Ich blogge häufig spätabends. Meine Beiträge erscheinen dennoch zeitangepasst auch tagsüber, das kann man einstellen. Für mich ist es Entspannung abends nach einem anstrengenden Tag. Freilich komme ich dann kaum zum Kommentieren. Aber am Computer habe ich abends oft ohnehin zu tun. Insofern ist es für mich keine Zeit, die ich sehr viel anders nutzen könnte, bis auf Ausnahmen.

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    wir hatten früher eine gute Ernte bei Stachelbeeren, roten und
    schwarzen Johannisbeeren.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara,
    bei mir ist es auch so, dass die schwarzen Johannisbeeren schlechter tragen, als die roten. Letzten Sommer habe ich nach der Ernte mal ein paar ältere Triebe rausgeschnitten und ich glaube, wir haben dieses Jahr mehr Beeren dran. Die Kinder mögen aber auch die roten am liebsten.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥