Freitag, 14. September 2012

Äpfel im Wasserglas



Vor kurzem sah ich irgendwo ein großes Glas mit ganz viel Mini-Äpfeln, eingebettet in Wasser? - Mein Fragezeichen rührt daher, weil meine Äpfel, wenngleich sie auch größer sind (denn wo bekommt man jetzt noch winzig kleine Äpfelchen her, außer von einem Wildapfelbaum, den ich noch nirgendwo entdecken konnte) im Wasser schwimmen, was auch logisch ist.

In besagten Deko-Glas schwammen sie jedoch nicht. Oder lag es lediglich an der engeren Schichtung, die sich aus den kleinen Äpfelchen leichter ergibt?

Es mag aber sein, daß es sich um eine andere flüssige Substanz gehandelt hat, die ebenfalls durchsichtig erscheint und in der Früchte nicht schwimmen können. Leider komme ich eben nicht auf eine solche, die diese physikalischen Eigenschaften aufweist.

Vielleicht weiß irgendwer von Euch da mehr? Ich nehme sogar an, dieser Deko-Vorschlag geisterte in letzter Zeit in irgendeinem der Land-Magazine herum. Denn dort, wo ich das Deko-Objekt sah, abonniert man bevorzugt solche Magazine.

Ideal finde ich das Ganze im "Wasser" schon allein wegen der lästigen Obstfliegen/Drosophila!

Hier ist etwas Ähnliches

Selbstgemachte Deko im Landhausstil
Und diese Idee von einem Apfelfest im Garten finde ich auch sehr hübsch!

Und wer sucht, der findet - oftmals viel mehr, als einem lieb ist ... aber in diesem Falle möchte ich Euch gern an den Links teilhaben lassen

Hier gibt es Anleitungen für genähtes Obst. 
Papper Äpple - eine nette Bastelidee 
Wobei mir dieser herbstliche Tischschmuck viel zu üppig und bunt wäre! 
Den Apfeldruck werde ich mir gleich mal vormerken. Das geht ja mit wurmstichigen Falläpfeln, denn eßbare Äpfel wären mir dafür einfach zu schade und wertvoll! 
Auch auf  Lunas Blog stieß ich bei meiner Suche nach einem Dekoglas mit Äpfeln. Ihr gehäkelter Apfel ist wirklich schön! 
Und bei Silke/Dekogerümpel wurden ähnliche Gläser mit Äpfeln schon im Oktober 2006 gepostet. Ob da einer vom anderen abschaut? Das ist immer meine Befürchtung ... daß die großen Medien sich bei Bloggern kostenlos (versteht sich!) Tipps für ihre Magazine holen und das fände ich ungerecht!  Denn auch hier gilt das Urheberrecht! Kostenlos würde ich für Magazine btw. andere Medien nicht arbeiten wollen! Schaut mal bei Angelina/Freudentanz, das ist eine ähnliche Geschichte . . . 

 Und das sind nun die Pferde von gestern für meine liebe Mses Bumblebee.




Das Grauchen hatte es mir besonders angetan

video

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    jetzt bin ich mal gespannt, ob sich da eine
    Lösung findet.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sara,
    also so dicht gepackt wie in dem Glas, das du zeigst, können die Äpfel doch kaum schwimmen. Wie soll das möglich sein? Sinnvoll - außer als Deko - erscheint mir das auch nicht, denn so verlieren die Äpfel doch ihr Vitamin C ans Wasser (es sei denn du trinkst das Wasser irgendwann).
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      wenn Du mein Bild einmal genau anschaust, wirst Du bemerken, daß die unteren Äpfel jedoch Auftrieb haben und damit durchaus "schwimmen" - das war allerdings in dem von mir beschriebenen Glas nicht der Fall! Und das meinte ich - wie es möglich ist, die Äpfel bis untem am Grunde des Glases zu halten ohne jeglichen Auftrieb. Mir ist es leider nicht gelungen. Daher vermute ich eine andere Flüssigkeit bzw. einen Zusatz zum Wasser, der dies ermöglicht.

      Bei der von mir gesehenen Deko handelte es sich auch um ganz kleine Äpfelchen, die man kaum wird für Speisezwecke benutzen. Ich hab' mal ein wenig größere, jedoch Falläpfel genommen, die wir ohnehin nie essen würden, wegen des Befalles von Maden. Von daher finde ich es nicht tragisch, sie für Dekozwecke zu "verschwenden".

      Nun weiß ich immer noch nicht, wie es kommt, daß die anderen Äpfel keinerlei Auftrieb hatten ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Wenn du die in einem Dekoladen oder sowas gesehen hast, dann haben die vermutlich ein Gel benutzt. Das gibt es ja öfter, inzwischen sogar als Kerzen.
      LG - Elke

      Löschen
  3. Ganz kleine Äpfel, waren es vielleicht Holzäpfel, die wilde Form der heutigen Äpfel?

    Diese sind weitaus kompakter mit weniger saftigem, leichtem Fruchtfleisch, daher könnte ich mir vorstellen dass diese mit etwas Spülmittel im Wasser nicht mehr genug Auftrieb haben um zu schwimmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Spülmittel hat leider nicht funktioniert, es muß sich um eine andere Flüssigkeit gehandelt haben.

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥