Freitag, 11. Oktober 2013

Montbretien, Klebschwertel und Stern-Gladiolen



Montbretien und Klebschwertel werde ich kaum mehr kaufen. Erstere sehen das ganze Jahr über nach nichts aus - nichts als diese lanzettartigen Blätter und sie fangen extrem spät zu blühen an, nämlich erst jetzt! Stinkend(blüh-)faul  halt! ;-)

Und  Letzterer zeigte sich zwar, setzte aber niemals Blüten an, obwohl er einen schönen sonnigen Platz im Seitenbeet am Haus hatte. Auch diese weissen und Stern-Gladiolen kamen überhaupt nicht zum Vorschein. ;-) Mit Sterngladiolen und Klebschwertel war es schon immer problematisch bei uns, deshalb verzichte ich künftig lieber auf sie.

Obwohl - vielleicht behagt es den Montbretien nicht, im Topf zu wachsen, vielleicht liegen die Knollen darin nicht tief genug?


die Montbretien stehen an der Südseite des Hauses neben zwei Dahlien im Topf. Im Hintergrund ist unsere Magnolie zu erkennen

Und wenn ich das hier jetzt so lese, müßten die Montbretien im Grunde auch im Freiland - ähnlich wie in Cornwall - gut überwintern können, vorausgesetzt, man pflanzt sie tief genug. Also doch noch ein Versuch und die Knollen behalten ...


Auf dem obigen Bild die Ansicht noch einmal aus der anderen Richtung - beide Dahlien und rechts davon die Montbretie im Topf. Im Vordergrund der Reineclauden-Baum [Hilfe, wie schneide ich den denn bloß? Doch wenn ich ihn beschneide, trägt er nächstes Jahr womöglich erst recht nicht. ;-)]
Und weiter hinten links die große Korkenzieherweide. Davor liegt dann noch - etwas undeutlich auszumachen - die Magnolie vom Bild hier drüber. Heute regnet's, da sind kaum bessere Aufnahmen zu machen.

Kommentare:

  1. Mit diesen Pflanzen habe ich gar keine Erfahrung, liebe Sara. Aber man probiert ja so manches aus und trifft dann die Entscheidung, wenn etwas nicht so klappt, den Versuch als gescheitert anzusehen. Im nächsten Jahr gibt es dann etwas Neues.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, genau so ist es wie Svanvithe schon schrieb. Es macht eben Spass, immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Montbretien haben sich hier auch nicht lange gehalten. Naja, ich habs einmal probiert. Klebsschwertel und Sterngladiolen hab ich auch noch nicht versucht. Die Sterngladiolen sind ja schon besonders hünsch, gut daß Du schreibst, daß die auch zickig sind. Dann lass ichs lieber...
    Was ich auch nicht mag, daß ist so eine späte Blütezeit. Jetzt ist Zeit den Garten winterfst zu machen. Da brauch ich dann keine Blüten mehr. Mit den Astern ist Schluß.
    Tja, sollte es sein.
    gerade habe ich gesehen, daß die Krötenlilie noch immer nicht blüht. Was hat mich bloß geritten, als ich die gekauft habe ? Naja, daß die erst im Oktober blüht habe ich einfach nicht gewußt. Irgendwann verschenk ich sie, oder ich kompostier sie.

    lg Frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frieda,
      so neu waren diese Pflanzen für mich eigentlich nicht, aber ich hatte schon immer Probleme mit ihnen. Hoffte immer, daß es mit ihnen doch nochmal klappt. ;-)
      Ich würde es aber nicht verallgemeinern. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht und bei anderen funktioniert es wunderbar.

      An sich finde ich eine späte Blüte im Garten schon schön. Nur wenn diese Pflanzen erst allzu spät ANFANGEN zu blühen, das mag ich dann doch nicht so. Also wenn sie schon viel eher hätten blühen sollen und können.
      Bei den Herbstastern z.B. gefällt es mir sehr, wenn sie jetzt noch blühen und das schon eine ganze Weile. Auch an den Rosen gefällt es mir, wenn sie bis zum Frost noch Blüten zeigen.

      So manche Pflanzen sind eben doch nicht für unsere Breiten gemacht oder speziell dort, wo man seinen Garten hat, sind die Bedingungen (abiotische Faktoren) nicht dementsprechend. Deshalb hatte ich im Waldgarten auch auf vieles "verzichtet" - was kein wirklicher Verzicht war, sondern eine sinnvolle Entscheidung.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥