Dienstag, 26. Juli 2011

Mein Waldgarten . . .



Eine nette Spielerei, zu finden hier:

Visuelle Poesie erstellen


Ich mußte die restlichen leider verkleinern, da sie sonst nicht nebeneinander hier hinein gepaßt hätten.
Es paßt trotz alledem nicht. Dieses Blog-Layout ist einfach unpassend in seiner Enge. Zudem sieht es auf Widescreens auch nicht sehr vorteilhaft aus!





















Der Garten gibt um diese Zeit ja nicht mehr sooo sehr viel her, überwiegend ist er jetzt in grün gehalten. Das ist dann weniger interessant, so daß es hier vorläufig wohl etwas stiller werden wird.



Kommentare:

  1. Liebe Sara, interessant, was man so alles machen kann, gefällt mir!
    Ach, wenn es nur das Layout wäre...ich habe immer noch das Dilemma der langen Wartezeit, zudem passiert es in letzter Zeit, wenn ich Fotos geladen habe, daß die nicht und nicht in den Blog gelangen, ich alle wieder aufs Neue markieren muß..manches Mal gehts gar nicht, dann pfeife ich drauf. Weil, 1 Stunde warten und dann gehen die Fotos erst nicht ins Post, das ist schon sehr ärgerlich.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen
  2. Hall0 Sara,
    von wegen im Garten gibt nicht soviel zu tun, bei mir schon. Die Ernte hat begonnen, Tomaten, Zuchini, Bohnen, Paprike, Gurken Aubergine und Salat, Brokkoli, Blumenkohl. Zwischendurch muß er immer wieder aufgelockert werden und mit neuen Pflanzen bepflanzt werden. Zum fotografieren gibt es auch immer wieder etwas. heute habe ich einen Glasflügler entdeckt, wenn er mir im Naturforum bestimmt ist, werde ich ihn in meinem Blog zeigen.
    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  3. @ Luna
    ja, das sieht man immer einmal wieder - in den Blogs.
    Welchen Browser benutzt Du denn? Ich nehme für die Blogs nur noch Chrome, damit gehts eigentlich immer. Blogger wird noch sehr lange, wenn nicht immer diese Störungen immer wieder haben. Daran können wir leider nichts machen. Man kann sich bestenfalls einen anderen Blog, z.B. bei Wordpress nehmen. Am besten sind natürlich die selbstgehosteten Blogs, aber dafür muß man schon spezifische Kenntnisse besitzen. Deswegen haben Google und andere Dienste ja diesen gigantischen Zulauf, weil viele es halt nicht können. Oder keine Lust für dieses technische Gewusele haben, so wie ich
    ;-)
    Aber ich hab' im Moment eh kaum Zeit.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Edith,
    bei uns ist halt Wald oder bestenfalls Park. Da macht man grob über den Daumen gepeilt so zwei mal im Jahr was. Mehr wollten wir hier auch nicht, denn wir haben die Zeit nicht mehr dafür. Das wird immer weniger, was wir für Gartenarbeit aufwenden können. Wenn, dann will ich die Natur geniessen, als Ent-Stressor und da nicht noch arbeiten müssen. Ein Garten also nach dem Motto: Quadratisch, praktisch, gut *lach*

    Im Augenblick ist der Garten so ziemlich grün - da blüht nicht mehr viel und einiges ist schon braun - durch die lange Trockenheit - denn bei uns regnete es kaum in diesem Jahr!


    Ich finde es aber natürlich sehr schön, wer das schafft, Gemüse zu ziehen. War auch immer mein Traum. Und ich hatte früher in anderen Gärten auch Gemüse und viel Obst. Doch damals war ich viel mehr ans Haus gebunden durch die kleinen Kinder als heute. - Könnte ich so heutzutage kaum verwirklichen, denn dafür bin ich inzwischen viel zu selten zuhause. Da würde mir alles verdorren und verderben.

    Aber im Augenblick ist durch viele Feste und Kurzreisen die Zeit auch sehr sehr knapp, besonders fürs Internet. Gern schau' ich aber bei demnächstiger Gelegenheit wieder bei Dir vorbei.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥