Freitag, 29. Juli 2011

Weberknecht am Weihrauch


Und da stellt sich sogleich die Frage, warum heißen diese Spinnentiere so, endet ihre Bezeichnung auf "knecht"? Lt. Wikipedia werden Weberknechte (Opilio parietinus) auch Schneider, gelegentlich auch Schuster, Kanker oder Opa Langbein (insbesondere in der Schweiz und in Vorarlberg auch Zimmermänner) genannt. (Opiliones) stellen eine Ordnung der Spinnentiere (Arachnida) dar.
Der Weberknecht zählt innerhalb der Familie der Schneider (Phalangiidae) zur Gattung der Opilio 

Man sollte den Weberknecht also nicht einfach mit dem Staubsauger wegsaugen, selbst wenn der Ekel sehr groß sein kann - zumal auch einige Arten geschützt sind.
Gemeiner Weberknecht
Phalangium opilio
Familie: Schneider (Phalangiidae) 
interessant ist auch, daß Weberknechte bei Gefahr Beine oder Teile davon einfach abwerfen können ... 
Zum Unterschied zwischen Spinnen und Spinnentieren
Weberknecht-Invasion
Riesenkrabbler erobern Deutschland
(das war 2008!) 
Aber schon als Kind habe ich sehr viele Weberknechte und andere Spinnen erlebt! 
Hier heißt es jedoch, der Weberknecht ist vom Aussterben bedroht.
Nun weiß ich allerdings noch immer nicht, was es mit diesem "knecht" auf sich hat . . .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥