Mittwoch, 19. Mai 2010

In der Wiese und die Engelstrompete

Diese kleine Schönheit begrüßt unsere Besucher an der Haustür ... und von hier aus entführe ich meine Besucher auf unsere Wiese im Waldgarten . . .


Auf der Wiese tut sich was - Margariten haben jetzt Knospen



In trauter Eintracht mit den Margariten die Wiesenglockenblumen, die im Juni in schönstem Blau blühen werden ...



In dieser Wiese stellten sich inzwischen viele Pflanzen von allein ein. Wo vorher noch Rasen war, sprießt es nun bunt durcheinander. Einige Bereiche der Wiese sind zur Zeit auch von Moos bewachsen.
Die große Sternmiere (Stellarika holostea) zeigte sich in diesem Jahr erstmalig.


Gänsefingerkraut (Potentilla anserina) im Waldgarten auf der hinteren Wiese ebenfalls erstmals entdeckt. Es wird hier gern gesehen, denn auch dies ist eine Heilpflanze.


Begrenzt wird die vordere Wiese durch das hintere Haus und den Seitenstreifen mit der Mauer zum Nachbargrundstück. - Hinter dem Haus bei den gelbblühenden Kerrien wie auch hinter dem Seitenstreifen im vorderen Waldgarten wachsen viele zartrosa blühende Japan-Anemonen (Anemone Japonica).

Im Hintergrund - am Zaun bei der weissen Mauer  - ist der Japanische Staudenknöterich (Fallonia japonica - Polygonum cuspidatum) erkennbar. Er ist inzwischen tüchtig gewachsen.


Japan-Anemonen finden sich in großer Zahl auch noch im mittleren Waldgartenbereich. .
Dort habe ich auch diesen Flieder unter einer Tanne am Zaun entdeckt, der sich da ebenfalls selbst angesiedelt hat. Er blühte in diesem Jahr aber (noch) nicht.

Die Felsenmispel (Cotoneaster) - nur welche? - hat sich an verschiedenen Stellen des Waldgartens selbst ausgesät.



Die Engelstrompete (Datura / Brugmansia) wurde abends noch lange hereingeholt, da es nachts vor einer Weile immer noch ziemlich kalt wurde. Jetzt verbleibt sie allerdings dauerhaft draußen auf der Terrasse. Ob sie in diesem Jahr wohl blühen wird? Sehr gut bekommt ihr die derzeitige naßkalte Witterung sicher nicht.

1 Kommentar:

  1. So ein Wiesenblumengarten ist immer ganz bezaubernd in seiner wilden Schönheit. LG Inge

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥