Dienstag, 22. März 2011

auf der Fensterbank


Schriftart des Foto-Copyright für mich zum Merken Magician 40

Mein Winterjasmin blühte ja endlich - doch dieser zartrosa Angehauchte hatte es mir besonders angetan. Deshalb stibizte ich ein Zweiglein davon und habe es in eine Vase gestellt. Wenn es so kommt, wie Silke rät, werde ich hoffentlich in absehbarer Zeit einen bewurzelten Steckling haben .



Anderes wurde bereits bewurzelt, wie diese kleine Weide, die ich inzwischen in der Gegend des Niemandslandes - nahe dieses angeknacksten Kirschlorbeers - ausgepflanzt habe, da es dort besonders feucht ist. Denn eine Weide fehlt mir noch in meiner "Sammlung" ;-)


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    ich lasse hier von meinem Besuch bei dir
    liebe Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. liebe sara,
    ich wünsche dir einen schönen abend und grüße dich ganz lieb!
    ela

    AntwortenLöschen
  3. schön diese Blüte an zu sehen und dein Garten ist eine wucht muss ich dir mal sagen.
    Mal ganz anders..
    liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. @ Elke
    Herzlichen Dank!
    Ich finde Deinen Blog leider nicht mehr - der Zugriff auf Dein Profil ist deaktiviert, denn dort ist der Blog verlinkt.

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Gestern auf dem Hochbecken am Teich habe ich festgestellt, dass der Winterjasmin aus dem Kübel vor der Mauer zum Wasserbecken rübergewachsen ist und sich dort kleine Wurzeln gebildet haben. ev gibt es nun zwei neue Pflänzchen!?
    Also müsste es bei Dir wohl auch klappen. Kann höchstens sein, dass es zu spät im Jahr ist. Dann würde ich es mit dieser besonderen Blüte im nächsten Frühjahr etwas früher versuchen ...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. @ Silke
    vielleicht lieber gleich in die Erde stecken als in der Vase im Wasser stehen lassen? So hat es jedenfalls meine Schwiegermutter immer gemacht und vieles davon ging an.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe oftmals gut Erfahrungen damit gemacht die Zweige im Wasser bewurzeln zu lassen. Allerdings hat ein Hartriegelzweig, den ich meiner Mutter am 25. Januar nur als Dekomaterial in die Narzissentöpfe im Wohnzimmer gesteckt hatte, jetzt schon Wurzeln und blüht bald!
    Liebe Grüße zum Wochenende.
    Silke

    PS: die Infos zur ShelterBox habe ich im Post noch etwas ergänzt ...

    AntwortenLöschen
  8. @ Silke
    na, mal schauen, wie ich dazu komme.
    Problem ist, wenn ich die Zweige draußen in die Erde stecke und ich vergesse sie wieder. Dann kann es passieren, daß ich sie womöglich wieder rausrupfe ;-) aus Versehn ...
    Und drinnen auf den Fensterbänken ist das bei uns nicht so ideal.
    Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥