Montag, 7. März 2011

Pachysandra, Ysander und schöne Mosaiken


So schön sahen die Pachysandra aus, als ich sie am 21.07.10 aus einem verwilderten Garten holte.
Diese Pflanzen tragen auch noch den Namen Ysander und sogar Dickmännchen wie auch andere und gehören zu den Buchsbaumgewächsen.
Sie sind hervorragende Bodendecker und man findet sie oft auch auf Friedhöfen.



Immergrün wirken sie zur Zeit wirklich nicht! ;-)

Ihren Platz fanden sie zunächst unter dem Duftschneeball am Haus erhalten. - Ob sie dort bleiben, wird sich noch zeigen. Ein Bodendecker an der Stelle wäre aber sehr schön. Der Boden ist hier sehr fett und schwer - nur die Golderdbeere (Waldsteinia fragarioides) gedeiht hier vorzüglich, aber ich mag sie nicht als weitflächigen Bodendecker, da ihre Früchte so zermatschen, wenn man drauftritt.


Und weil ich bei Cosmea49/Brigitte gerade diese schönen Mosaike gesehen habe - vor vielen Jahren fertigte ich auch mal etwas Ähnliches an, das ich hier auch gern einmal zeigen möchte, da es mir nun wieder unter die Hände gekommen ist. Die vom Meer gescliffenen Glassteinchen habe ich eigenhändig am Strand von Helgoland gefunden, sie sind in einer gipsartigen Masse eingebettet. Meinen Kindern hatten diese Mosaik-Arbeiten damals auch sehr viel Freude bereitet.




Mir gefielen die Glassteinchen speziell in der weissen Masse schon damals gut. Und jetzt werde ich bei Meriseimorion auch gleich mal schauen ... denn wenn ich im Augenblick auch stricke und häkele, habe ich durchaus Lust, irgendwann einmal wieder ein Mosaik zu erstellen.

Ganz genial ist indessen dieses Haus, das mich an das Hundertwasserhaus "Grüne Zitadelle" in Magdeburg erinnert, wo wir schon öfter waren. Einfach Wahnsinn, was manche privaten Personen für Zeit aufwenden, um ihr Heim zu gestalten . . . selbst drin wohnen würde ich allerdings auch nicht gern, da es auch mir, wie in den Kommentaren dort zum Ausdruck kam, zu "immerwährend" wäre . . .

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    was strickst und häkelst du Schönes?
    Ich häkele Hausschuhe, aber nur, wenn ich
    irgendwo (meistens beim Arzt) warten muss.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. liebe sara,
    die idee mit dem mosaik gefällt mir sehr gut. irgendwann hat jemand achtlos eine flasche weggeschmissen oder einfach am strand liegenlassen. schön, dass du diese idee mit den glassplittern hattest!
    ganz liebe grüße!
    ela

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥