Montag, 28. März 2011

Wald-Goldstern


Ich bin sehr stolz auf meinen Wald-Goldstern (Gagea lutea) auch Wald-Gelbstern genannt, und hoffe, daß er sich hier vermehren wird.

Er gehört zwar zu den ungefährdeten Arten, ich habe ihn bewußt aber noch nie gesehen. Aber vielleicht habe ich ihn auch inmitten der ähnlich wirkenden Scharbocksblüten, mit denen er gern in Gemeinschaft steht, nicht ausmachen können?

An der Rückseite ist er wunderschön grün-gelb gezeichnet.




Blütezeit nach Monat - April
Pflanzen - Blütenfarbe Gelb
Waldblumen nach Farbe - Gelb

Seinen Platz hat er in diesem Areal, das seitlich zum Nachbargarten unweit der Terrasse liegt.
Wie man sehen kann, waren heute Aufräumarbeiten angesagt, denn da lag noch so einiges Gestrüpp über den Winter, z.B. das der Japan-Anemonen.



Es wird auch Zeit, daß neue Blumen blühen, denn die Krokusse verblühen nun so allmählich.



Genauso wie auch diese blaue Pracht sich nie sehr lange hält. Doch dann kommen ja bald schon die nächsten blauen Blüher, Vinca minor und die schönen Veilchenteppiche sind auch schon da, doch die in einem nächsten Post.



Das Lungenkraut (Pulmonaria angustifolia) vermehrt sich hoffentlich noch.


Kommentare:

  1. in die Schattenbereiche habe ich auch viele Wildpflanzen gesetzt,
    der Waldstern erinnert an Kindertage, damalds plückten wir dicke Sträuche an den Knicks.
    Mit der Mechanisierung , sind die Knicks zu sehr ausgeputzt ,denn die Trecker brauchen mit ihren Maschinen sehr viel Platz.
    da sind die Knicks sonniger und mehr bewachsen und der Goldstern hat deine keine Chnace, da er offenen Waldboden braucht
    auch ich kultiviere einzelne Pflanen unter Gehölzen und find sie zauberhaft
    Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Also der Waldgelbstern gefällt mir auch sehr gut. Der würde sicher auch sehr gut in unseren Garten passen, denn Bäume wir auch genug.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    jetzt lerne ich endlich mal die Namen der
    Pflanzen kennen.
    Mein Vater kannte sie auch, aber damals war
    ich nicht so interessiert daran wie heute.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sara,
    den Wald-Goldstern kannte ich noch gar nicht - sehr hübsch!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,

    der Wald-Goldstern ist ja eine entzückende Wildpflanze. Er war mir auch noch nicht bekannt, würde aber gut zu dem Bärlauch unter meinem Apfelbaum passen.
    Danke für Deine schönen und lehrreichen Posts.

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
  6. dieser Wald-Goldstern hab ich auch noch nie gesehen, der sieht schön aus.So langsam kommen sie jetzt in deinem Garten die Pflanzen...
    toll

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥