Freitag, 12. September 2014

So jung und alle tot!!!


Lange habe ich überlegt, wie ich diesen 2. Post unserer Kurz-Reise nennen sollte ...
Auch an diesem schaurigen Ort der Heide kamen wir vorbei ... eigentlich hatten wir noch das Konzentrationslager Bergen-Belsen besichtigen wollen, doch nach dem Besuch in Becklingen mochten wir dann nicht mehr ...

Das was im Video ein kleiner Ausschnitt zeigt, ertrugen wir geraume Zeit ....  das Ganze wirkte wie ein Kriegs-Szenario mit der Geschütz-"Untermalung", die an das Artillery-Feuer des Krieges erinnert des Truppenübungsplatzes Bergen im Hintergrund, einfach makaber ...

video





Wer Näheres über diesen Soldatenfriedhof wissen möchte, klicke sich hier bitte weiter:


Und wenn man einmal googelt, finden sich ab und an auch Gesichter zu den Steinen . . . oder auch besuchende Angehörige ...



Die meisten Opfer stammten aus den letzten zwei Monaten vor Kriegsende. 2086 Briten, 140 Kanadier, 79 Australier, 38 Neuseeländer, 2 Südafrikaner, 1 Grieche, 19 Polen, 5 Russen, 2 Jugoslawen und 29 Personen mit unbekannter Nationalität fanden auf diesem Soldatenfriedhof ihre letzte Ruhestätte. (Quelle Wikipedia - Link siehe oben!)




Und das war nur ein kleiner, verschwindend geringer Teil dieses schrecklichen Weltkrieges, bei dem mindestens 67 802 104 Menschen ums Leben kamen! Das sind die Einwohner der Metropolregion einer Millionenstadt, bald doppelt so groß wie Tokio (Japan)

Allein in Hannover - gar nicht so weit weg von hier - wo auf dem britischen Soldatenfriedhof der Commonwealth-Staaten in Ahlem über 2400 Soldaten ihre letzte Ruhestätte fanden. Auch das wieder nur ein kleiner Bruchteil all der Toten, die der Zweite Weltkrieg gefordert hat.


Und ähnliche Friedhöfe gibt es überall in Deutschland ... aber nicht nur dort ...

Das Schreckliche aber ist - der Mensch wird niemals klug ... ich verweise nur auf die aktuelle Situation ... ob in der Ukraine oder Syrien (IS) ... Jahr für Jahr Kriegsherde in aller Welt ...

Wo überall 2013 überall Kriegzustand herrschte, kann man auf dieser Karte gut ablesen! Demzufolge fanden im Jahr 2013 weltweit 30 Kriege bzw. so genannte bewaffnete Konflikte statt! Wer hätte das gedacht! Ich schätze mal, die meisten von uns haben das gar nicht so genau mitbekommen!


Die Glyzinien (Blauregen) blühen, als sei nie etwas gewesen . . . 



Irgendwie unpassend, ein SCHWERT auf einem Kreuz! Zumindest als christliches Symbol . . . Es soll ein Kreuzritter-Schwert darstellen. . . 


Das große Opferkreuz mit dem Kreuzritter-Schwert und der Altarstein sind auf einer Achse ausgerichtet und durch eine breite Grasfläche verbunden. Der Altarstein mit der Aufschrift „Their Name Liveth For Evermore“ wurde auf einem eigens dafür geschaffenen Rundbeet errichtet. Beidseitig des St.-Patrick-Kreuzes befinden sich zwei niedrige Gebäudeteile, in einem wird das Friedhofsregister, das öffentlich zugänglich ist, aufbewahrt. (Quelle: Wikipedia)



So viele junge Männer .... es hätten unsere Kinder sein können ....






Bitte

NIE

WIEDER

KRIEG ! ! ! ! ! ! !