Mittwoch, 25. April 2012

Ich hab' auch einen Gartenkuchen!



Heute habe ich schon Einiges in Töpfe gepflanzt, was ich später in unseren neuen Garten übersiedeln will.
Im Grunde könnte ich meinen Blog jetzt auch "Topfgartenwelt" oder ähnlich nennen *lach* - denn es werden noch viel mehr Töpfe und Kübel werden!

Diese Back- oder Puddingform fand ich vor kurzem in einem "Brocki"  und wollte sie - da sie auch etwas eingebeult war, noch als Pflanzgefäß für die Terrasse verwenden. Nur wie das mit solchen Metallformen ja ist, würden die Pflanzen darin ertrinken, so ganz ohne Wasserabzug!

Deshalb habe ich kurzerhand mit Nagel und Hammer Löcher an der Unterseite  eingeschlagen, was sehr leicht ging.





In regelmäßigen Abständen die Löcher,und ganz unten brachte ich noch Tonscherben ein, erst darauf die Blumenerde.



Hineingepflanzt habe ich das große Immergrün Vinca Major, das ich ohnehin in diesen Garten  einbrachte, das sich inzwischen aber sehr schön vermehrt hat. Ich brauch' nur wenige Pflanzen, denn sie vermehren sich erneut! Alles andere lasse ich hier, damit die Nachfolger auch ihre Freude daran haben.


Das obige Projekt findet Ihr auch bei mach mal!

Tja, und das ist einer dieser Beton - Gartenkuchen, die wir vor Äonen mal hergestellt haben. Hat viel Spaß gemacht und erinnert eher an Burg-Zinnen, nicht wahr! Die Kinder spielten seinerzeit sehr gern damit mit kleinen Püppchen "Räuber und Gendarm" und Ähnliches. ;-)



Hier nun ein Leberblümchen, das in meinem (vorübergehenden!) Topfgarten eingezogen ist.
Ich habe es der Terrasse ausgegraben. Vermutlich würde es dort ohnehin weggemacht und womöglich entsorgt. ;-) Darum tat es mir einfach zu leid! Zwei Stauden reichen mir zum Mitnehmen.
Und so langsam ist die  Zeit gekommen, da das Bau dieser wunderschönen Blümchen allmählich verblasst ...


An der Terrasse ist ein Teil meines neuen Topfgartens zu sehen. Auf der anderen Seite stehen noch mehr Töpfe. Alle habe ich leider nicht gleichzeitig ins Bild bekommen.


Morgen muß ich dann dringend noch Töpfe, Kübel, Blumenerde kaufen . . . aber zumindest habe ich es auch geschafft, die Terrasse halbwegs aufzuräumen, ordentlich zu fegen (1 Schubkarre voller Abfall!) - ja, die Dimensionen sind hier schon recht groß! Insofern sind wir froh, nicht auf Dauer einen so großen Garten nicht mehr bewirtschaften zu müssen. Man wird schließlich älter, nicht wahr!


Terrasse - Stilleben mit Wäscheleine ;-) Im Vordergrund einer der Kirschlorbeeren, von denen mehrere auf der Terrasse (nicht von uns!) einst gepflanzt wurden.
Nur gekärchert wird ganz bestimmt hier nicht mehr. Eigentlich habe ich bemooste Steine auch viel lieber, das schaut immer so hübsch antik aus. Denn dieser Waschbeton von damals ist ja nicht gerade eine Zier! 
Doch das Kärchern hatte schon ganz praktische Gründe. Wenn man - wie wir - sehr häufig die Terrasse betritt, u.a. auch zum Wäscheaufhängen, schleppt man selbst bei ständigem Wechsel der Schuhe (was an sich schon lästig und aufwändig ist!) noch genug Dreck ins Haus. Mir reicht es wirklich, wenn ich 1 mal pro Woche wischen muß! Von 170 qm mehr als die Hälfte zu wischen ist kein Kinderspiel! Und die Bodenfliesen sind alle Weiss! Die Treppen jedoch aus Holz. Da war es nur angenehm, wenn an den Schuhen nicht jedesmal Moos, Erde und Sonstiges, was sich da auf den Platten im Moos verfangen hat, ins Haus zu tragen.

Und gerade an der Terrasse liegt so manches ...die Pergola ist inzwischen ganz schön morsch geworden!


Und ich fand auch noch eine ganze Menge Blauregen-Samen bei dieser Aktion. Die großen Schoten sind nun aufgeplatzt und geben diese mandelartigen giftigen Samen nun frei. In den ganzen Jahren, seit wir den Garten bewohnen, hat es so etwas noch nie gegeben!



Nun könnte ich den Samen weitergeben an Interessenten oder vielleicht eine kleine Verlosung daraus machen, natürlich  nicht nur mit Samen ;-) :-) Was meint Ihr .... aber ich denke wohl, an diesen Samen wird kaum einer Interesse haben, oder?


Die Vermehrung aus Samen als solche scheint relativ einfach zu sein. und so sieht der Keimling aus, so das Jungpflänzchen. Da kann dann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen, zumal die Samen auch lagerfähig sind.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    ich rufe ganz laut H I E R !!!!!!!
    Ich hätte gerne von Deinem Blauregensamen und wenn Du vielleicht noch von den schönen Leberblümchen etwas abzugeben hättest? Ich hab noch nie welche im Garten gehabt.
    Gerne ersetze ich Dir die Portogebühren oder biete Dir etwas zum Tausch an. Können wir etwas aushandeln?
    Fragende und liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Sara
    Oh Sara, ich könnte dir Töpfe abgeben - wenn du nicht soooo weit weg wohnen würdest. Also dein Topfgarten schaut richtig toll aus und die Gugelhopfform so zu benutzen, das gefällt mir! Du kannst das Blümchen auch gleich dadrin stehen lassen, also echt.
    Und hej Blauregensamen - da würd ich auch gleich mit anstehen. Würde das echt mal gerne versuchen und vielleicht würde es auch was ... hach. Und ich würde dir die Portogebühren auch gerne ersetzen oder im Gegenzug vielleicht ein Stoffherz mit selbstgetöpfertem Knopf ... oder vielleicht auch ein paar getöpferte Knöpfe ... oder oder ... was meinst du Sara?
    Ich wünsch dir eine gute Zeit und schick einen allerliebsten Gruss
    Ida
    ... die jetzt dann grad ins Büro abdüst und sich dann ab Morgen auf Frühlingsmarkt einstellt :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern liebe Ida - eben nur ganz kurz und lieben Dank! Ich hab' gleich mit Mutti einen Termin.
      Melde mich noch - es sind reichlich Samen da!

      Liebe Grüße in den Tag
      Sara

      Löschen
  3. Ich hab es mit den Töpfen ja genauso gemacht und es hat glaube ich gut funktioniert.Mal sehen ob es meine Rosen überlebt haben.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,

    ein gutes Angebot, das sicher viele nutzen werden.

    Viel Freude wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,

    jetzt weiß ich endlich, was ich mit den alten Gugelhupfformen anfangen kann, die noch im Keller lagern... Die Idee gefällt mir - vielleicht willst du sie ja auch auf http://www.mach-mal.de/ vorstellen? Ich bin dort Administratorin und würde mich freuen. Derzeit haben wir sogar einen Gartenwettbewerb, der noch bis Mittwoch geht. Hier findest du die Infos: http://www.mach-mal.de/wettbewerb/3/wettbewerb-mach-mal-was-im-garten.

    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kerstin,
      danke, mache ich gern. Ich schaue später mal auf Deiner Seite vorbei!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥