Montag, 9. April 2012

Leberblümchen-Meer


Sie blühen und blühen und blühen immer noch so schön . . .


In diesem letzten Jahr hier geniesse ich ihre Blüte besonders und fotografierte sie sehr oft in jedem nur erdenklichen Stadium. 






Das waren heute nun einmal Leberblümchen im Regen.

Und wenn man bedenkt, daß sie seit 22. März unermüdlich blühen und sich das erste Blümchen mir am 13. März zeigte, stehen diese herrlich Blaublütigen nun schon nahezu 1 Monat in voller Blütenpracht!
Und wenn auch inzwischen die allerersten Blütenblättchen fallen, was mehr an der Wucht des Regens liegt, dann kann man sagen, einen ganzen Monat lang hat man seine Augenweide an diesem herrlichen blauen Teppich!

Der "blaue Blick" von der Terrasse aus ist hier zu finden!

Kommentare:

  1. Wow, das ist wirklich ein Blütenmeer! Meine Mutter schwärmt immer noch vom Elm. Da waren wohl zumindest früher im Reitlingstal? Leberblümchen. Habe ich leider noch nie gesehen. Und zur Zeit möchte sie wenn lieber mit mir zusammen im Garten Ordnung schaffen. Jedes Jahr das Gleiche - so werde ich wohl nie sehen :-( Aber dafür hat sie ja einiges an ihrer Mauer, und mindestens drei Stauden haben wir auch ...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Tja, liebe Silke, man muß sich einfach mal die Zeit nehmen, sonst kommt man tatsächlich nie dazu. Habe ich früher auch nicht gemacht, bis die Krankheit kam, da wurde ich klüger ;-) Womit ich keineswegs Dein Verhalten in irgendeiner Form beurteilen will - nur damit wir uns nicht falsch verstehen! Denn ich weiß selbst, wie das ist, wenn man so manches um die Ohren hat, also die diversen Hinderungsgründe.
    Dennoch ... es ist wirklich schön, das zu sehen! Ich habe auch Meere davon im SZ-Raum entdeckt :-) So ganz öffentlich will ich die Stellen lieber nicht nennen, bevor sie ausgeplündert werden.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja ganz wundervoll aus. Habe diese Blümchen immer als Frühlingsanemone bezeichnet, aber das paßt wohl auch??

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,

    ich freue mich an dieser schönen Blütenpracht.

    In Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte meine Ma deswegen auch mehrmals extra morgens am Telefon gefragt, ob ich gartentauglich oder für Wald & Flur angezogen kommen sollte. Aber da steht sie sich leider selbst im Weg. Nach dem Motto erst die Pflicht und dann das Vergnügen ...
    Ich habe ja zumindest den Vorteil, dass ich dank dem www 'rauskomme' um mich an neuen Eindrücken zu erfreuen. Und die meisten Pflanzen kenne ich ja von 'Haus' aus, aus Gärtnereien bzw. dem Bergarten ;-)
    Und den normalen Specht haben wir auch und zu Ostern machte ein Dompfaff-Paar bei uns Rast. Nur die Fotos sind leider nix geworden.
    LG Silke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥