Samstag, 2. Juni 2012

Wie Spucke . . .


sehen die Gebilde aus, die an den Glockenblumen im Vorgarten sitzen. Der Verursache wird wohl eine Schaumzikade (Aphrophoridae) oder auf englisch „spittlebugs“sein. Auch diese Erscheinung hat es im Waldgarten bislang noch nie gegeben!


1 Kommentar:

  1. Sehe diesen Post erst jetzt, liebe Sara, ich kenne diese spuckeartigen Gebilde zu gut....
    Sie finden sich im Frühjahr zB zwischen den Stängeln der Stockrosen, darin viele Minikäfer, meist rot, und die saugen den Pflanzen den Saft aus. Hilft nur mit Wasser abspritzen oder zerdrücken...:=((
    Sie sitzen aber auch an den Wurzelenden oder an Blättern, gesehen im Auwald.
    Heuer konnte ich sie ziemlich alle von den Stockrosen abspritzen.
    Dafür sitzen nun, im Sommer, die kleinen schwarzen Käfer auf Blättern und Blüten und fressen sich dort durch...:=((
    Im Vorjahr war es so schlimm, daß sich kaum Knospen öffnen konnten, weil sie schon vorher zerfressen waren.
    LG von Luna

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥