Samstag, 21. Juni 2014

Hortensien-Insel, Rehe, Baby-Schwäne ,,,


In Echtzeit: Bloggen von unterwegs via Smartphone... Ganz easy - sogar die Bilder lassen sich per App beschriften....

. . . . . . . DAS hatte ich mir nun so schön vorgestellt, doch dann verlor mein Akku ziemlich schnell an Kapazität und bei Bild Nr. 5 gab mein Smartphone dann seinen Geist auf, so daß ich erst zu dieser späten Stunde dazu komme, diesen halbfertigen Post zuhause fertig bearbeitet abzuschicken.





Die kleine Hortensien-Insel mit 4 unterschiedlichen Sorten entdeckte ich hier. Ein gutes Beispiel dafür, daß Hortensien gemeinsam innerhalb eines Beetes immer gehen. :-)


Die "Insel" aus der Nähe . . .

In diesem Bereich duftete es herrlich nach Heu, da vor kurzem erst gemäht worden war.
Es wird auch einiges umgestaltet, deshalb schaut es hier gerade ein wenig kahl aus.




Eine Bank und ein kleiner Teich laden hier zum Verweilen ein.



Dort in der Nähe ist ein Wildgehege, leider waren die Tiere ein wenig scheu und liefen, sobald ich näher kam in Richtung Wald.



Schwäne und Enten waren da zutraulicher. Papa und Mama Schwan präsentierten ihre 6 Kinder.



Ganz besonders zutraulich waren diese Enten, die wohl annahmen, ich hätte Futter für sie dabei, was jedoch nicht der Fall war.




In diesem - unseren größten - Naturschutzgebiet läßt es sich herrlich wandern und relaxen. Und vor allem gibt es hier sehr viel zu sehen.



Waldpädagogik, Waldlehrpfade, Wildpflanzenführungen ... dürfen hier auch nicht fehlen ... toll auch das Angebot für mobil Eingeschränkte!


Und damit endet für heute unser kleiner Ausflug.



Bearbeitet habe ich das Ganze mit Photo Studio Pro, einer Android-App.