Donnerstag, 26. Juni 2014

Bevor der Regen kam . . .



Bevor der Regen kam, habe ich heute zum Glück noch Einiges geschafft.
Als ich die leuchtenden Blüten der Mauretanischen Malve mit meinem Smartphone aufnahm, das ich beim Jäten im Bereiches des Zaunes in der Jackentasche hatte, schien die Sonne noch, obwohl der Himmel schon bewölkt war.




Es bot sich mir ein so hübsches Schauspiel in Form dieser bepollten Biene, das es unbedingt festzuhalten galt.




Und hier auch noch einmal der Größenvergleich der Malve- der Stiel des Laubbesen hat eine gängige Länge und die Malve ist noch ca. 80 cm höher, ihre Blüten reichen bis hoch in den Pflaumenbaum hinein . . . ein gigantisches Wachstum!


Im Vergleich zu den Mondviolen, die geringfügig selbst jetzt noch blühen, obwohl die meisten Blüten Samenschoten gewichen sind und die auch - wie die Mauretanische Malve, übermannshoch gewachsen sind. Auch sie fühlten sich zum Pflaumenbaum hingezogen. ;-)




Aber manch andere Blüte, wie die anfangs von mir ausgesäten Cosmeen, die sich nun fleißig selbst vermehren, zeigt sich am Zaun. Die Cosmeen überragten im vergangenen Jahr auch alles!



In der Wiese vorm Haus blühen neuerdings Hornveilchen, ein lieblicher Anblick. Davon könnte die Wiese vollständig bedeckt sein, das wäre einmal eine ungewöhnliche Wiese! Doch das werden die vielen verschiedenen Wildkräuter, die da wachsen, wohl kaum zulassen. ;-)


Zum Schluß noch einmal die bonbonrosa Stockrose, weiter hinten ist eine Gelbblühende zu erkennen. Alles in allem ist der Bewuchs am Zaun teilweise schon etwas dichter und vor allem höher geworden. Im Winter sieht das freilich ganz anders aus, da es keine Immergrünen sind, die hier wachsen, bis auf den Ilex.



Ich finde es übrigens interessant, daß sogar ein Webchat.freenode.net auf meinen Blog mehrfach verweist. Wer da wohl über meinen Blog chattet???
Gern hätte ich auch einmal erfahren, wie lang die Ladezeiten bei Euch sind bezüglich meines Blogs!
Ob diese im Vergleich zu anderen Blogs außergewöhnlich lang sind??

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    die Malvenfarbe ist wirklich sehr kraftvoll. Die leuchtet schon von Weitem.

    Dein Blog lädt bei mir nicht langsamer als andere.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    ich muss es oftmals aufgeben, denn dein Blog lädt und lädt. Solange kann man einfach nicht warten.
    Ich finde die Malvenfarbe sehr schön.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich schade, liebe Irmi. Wie ist Deine Internetverbindung? Gucky schreibt von DSL 6000 und ich hatte früher noch langsameres Internet. Doch inzwischen haben wir VDSL 50.000 - das geht natürlich blitzschnell ;-) :-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,

    dein Blog lädt bei mir normal.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    dein Blog - der immer einen regelmäßigen Besuch erfährt - lädt ganz normal. Danke für die inspirierenden Bilder!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir ist dein Blog - zack - da !
    DSL6000, Windows und Chrome

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann da auch nicht mitreden, denn ich habe auch schnelles DSL ;-) Nur wenn Blogger/Google mal "spinnt", dann dauert es oder wenn der Internetprovider Probleme macht ...

      Löschen
  6. Liebe Sara, guten Morgen .. zunächst einmal zu deiner Frage: dein Blog lädt im Nullkommanix :) Und ich habe hier kein sehr schnelles Internet, im Gegenteil. Also gar kein Problem :)

    Deine Gartenbilder sind wieder ein Traum .. Die Malve ist ja herrlich und wirklich riesengroß! Und die Bienen hast du toll "festgehalten" im Bild. Ich denke, die Insekten fühlen sich sehr wohl in deinem Garten. Wildkräuter finde ich sehr schön und wichtig, dass sie sich entfalten können.

    Wir lassen ganz viel einfach wachsen. Natürlich nicht alles ganz wild, aber insgesamt sieht unser Garten bald mehr wie ein Wald aus ..lach. Ist halt relativ klein. Ich bin auch einfach kein Fan von so glattpoliertem Rasen und "alles perfekt", bei mir darf es gerne ein bisschen wuchern.

    Ganz liebe Grüße zu dir,
    Ocean :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das ist lieb, liebe Ocean, das beruhigt mich nun ungemein, das von Dir zu hören, daß mein Blog nicht lange lädt!
      Die Insekten gibt es in nenneswerter Zahl in unserem Garten auch erst, seit ich ihn "beackere" :-) Ebenso unterschiedliche Vogelarten.
      Und ich mag - wie Du auch im eigenen Garten keinen englischen Rasen und ein paar kugelig geschnittene Gehölze haben, das wäre mir viel zu öde und langweilig. Das Perfekte kann schnell tödlich sein, auf den goldenen Mittelweg kommt es auch hier an, wie in vielen anderen Bereichen des Lebens.
      Dann kannst Du eines Tages auch über Deinen kleinen Waldgarten bloggen *lach*

      Ich freue mich sehr, hier von Dir zu hören und sende Dir viele liebe Grüße und wünsche Dir noch eine schöne Sommerzeit.

      Alles Liebe
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥