Mittwoch, 4. Juni 2014

Die Tradescantien blühen ...


Tradescantien oder Dreimasterblumen hatte es in diesem Garten, vor allem an der Terrasse zahlreiche.


Ich mag diese Gewächse ja nicht so sehr, vor allem nicht in großer Zahl. Außerdem scheinen sie von Lilienhähnchen heimgesucht zu werden. Mit Lilien hat die Ordnung der Commelinagewächse aber wohl nichts gemein.
Da ich aber vor einer Weile schon wieder ein Lilienhähnchen entdeckt habe, werde ich wachsam sein müssen. Einen Großteil der Tradescantien hatte ich jedoch im Herbst ausgemerzt, finde nur eben den entsprechenden Post nicht wieder. ;-) Die Google-Blog-Suche funktioniert leider nicht immer!


Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    bei deiner Suche wünsche ich dir guten Erfolg.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,
    noch sehen die Blätter deiner Tradescantie ganz gut aus. Die Lilienhähnchen sind bei uns, seit ich mal eine (Fackel)- Lilie in den Garten gepflanzt habe. Die ist total anfällig und wird jedes Jahr heimgesucht. Ich bin jetzt kurz davor, sie zu entsorgen, da ich nicht immer die Lilienhähnchen absammeln will. An den Schachbrettblumen waren sie auch dran, aber meinen Schnittlauch haben sie zum Glück noch nicht entdeckt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Waldgarten hatte ich keine, liebe Sigrun. Nur hier habe ich bis jetzt letztes Jahr nur eines gesehen und in diesem Jahr ebenso. Es mag sein, daß da ab und an noch ein weiteres lauert. Doch bin ich nicht ständig im Garten und habe die Zeit nicht, mich auf die Lauer nach ihnen zu legen. Wenn ich zufällig mal was entdecke. Aber da auch keine nennenswerten Schäden zu sehen sind, gehe ich mal von extrem wenigen Exemplaren aus. Solange das so bleibt, ist es auch o.k. für mich. Am Schnittlauch war noch nie etwas, wenn das so wäre, würde ich auch zur Furie *lach* Denn auf meinen Schnittlauch lasse ich nichts kommen!
      Wenn es zu viele wären, würde ich bestimmt auch das Entsprechende entsorgen.
      Das hatte ich mit der Minze letztendlich so gemacht. Denn die Minzeblattkäfer nahmen an einigen Minzen wirklich überhand und das wollte ich denn doch nicht. Aber eben auch nur an der einen Stelle an der Grenze zum Nachbarn. Am sonnigen Zaun zur Straße ist absolut kein Käfer zu finden!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥