Freitag, 29. März 2013

Noch viel Weisser!!!


Ganz weiss erstrahlte der Garten und überhaupt die Welt rundherum heute Morgen - ich traute meinen Augen kaum! Winter, tiefster Winter! Das zu Ostern! Aber wir können ohnehin nichts dran ändern. Also nehmen wir wie es ist und genießen die schönsten Seiten an all dem Weiss und genau das habe ich getan, wie die nachfolgenden Fotos zeigen werden.



Ich stellte dann fest, daß ich in diesem Winter auch noch gar nicht genug winterweisse Fotos machen konnte. Das ist jetzt nämlich DIE Gelegenheit! Deshalb ergriff ich sie sogleich beim Schopfe. ;-)

Das Wetter ist so ungewöhnlich auch wieder nicht, denn einen weissen End-März gab es schon in anderen Jahren!

Tapps, das war die tägliche Katz, denn mindestens eine besucht uns täglich - doch der Hase hat unserem Garten auch schon einen Besuch abgestattet, wie man gut erkennen kann. ;-) :-)

Und damit hier keine Mißverständnisse aufkommen! Die Hasen wurden von mir per Photoshop Elements gestaltet, lediglich das antike Schriftblatt habe ich von einem der kostenlosen Angebote, wie Graphics Fairy verwendet!




Die allerliebste Blaumeise mußte ich in allen Positionen einfach festhalten.


Dieser allerliebste Buchfink saß in unserer Weide.


Und ein braun-getigerter Spatzenrücken kann freilich auch entzücken . . . 


Doch da immer nur Garten wirklich langweilig ist, vor allem Weiss-in-Weiss, zog es mich zur Abwechslung  wieder in andere Gefilde . . . 
Besonders die trübe, diesige Stimmung am Kanal möchte ich hier zeigen, die das heutige Wetter recht anschaulich verdeutlicht. Aber auch die Spiegelungen auf dem Wasser finde ich immer wieder sehr reizvoll.







Eine einsame Gegend und flaches, weisses Land  ~~~





Leider gehts meiner Mutti nicht so gut und ich weiß nicht, wann ich wieder hierherkommen kann . . .

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    gute Genesung für deine Mutter und viel Zuversicht wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich, ganz unösterlich,würde ich sagen.Bei uns,oh Wunder,kein Schnee. wir haben gleich das Rad genommen und sind Bärlauch suchen gefahren. Der Wind allerdings war unangenehm, aber sonst ist es gegangen.
    Ich wünsche dir schöne Ostertage, wenn möglich,
    ohne Schnee.
    Lieber Gruß
    von Edith

    P.S. Ich kann wieder ohne Probleme bei dir schreiben, wir haben den alten PC von unserem Sohn bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wie schön, liebe Edith, darüber freue ich mich sehr, daß Du hier wieder kommentieren kannst! Habe nur auch nach wie vor wenig Zeit, weil meine kranke Mutti viel Zeit beansprucht.

      Ja, bei uns ist es in diesem Jahr so gar nicht österlich. Aber man muß es nehmen, wie es ist.

      Dir auch schöne Ostern und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Ich wünschedeiner lieben Mama auch ganz Dolle gute Besserung. Tja weiße Ostern muss man nicht haben, aber aussuchen kann man es sich nun mal auch nicht, also das Beste draus machen, so sehe ich das auch :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Steffi!
      Und vielleicht bekommen wir dafür einen schönen Sommer.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Das sind nun wirklich keine österlichen Anblicke, aber was will man machen? Ich wünsche dir trotzdem schöne Feiertage und deiner Mutter gute Besserung. Vielen Dank auch für den Link zu Graphics Fairy - da gibt es ja wunderschöne Sachen.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. Oje, bei Euch ist es ja ziemlich weiß! Bei uns ist das Wetter zwar auch sehr winterlich, aber nicht ganz so schlimm.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥