Donnerstag, 21. März 2013

Tief verschneit - und es schneit immer weiter . . .


Vor dem Zubettgehen wollte ich noch Vogelfutter auslegen. Damit die armen Piepmätze morgen nicht vor leeren Tellern stehen. ;-) Dabei sind diese Aufnahmen entstanden . . . 

Was gestern klein anfing, schaut heute wie im tiefsten Winter 2010 aus, nur daß da im März um die gleiche Zeit längst kein Schnee mehr lag, als ich diesen Blog begonnen habe.


Schwer lastet der Schnee nun auf den Tannenzweigen . . . 

Ich bin gespannt, wie das morgen früh dann aussehen mag . . . 



Schneerekord zu Frühlingsanfang

Kommentare:

  1. Dann war das ja eine gute Idee gestern um 17 Uhr von BS nach H zu fahren. Um 14 Uhr hatte ich dort noch Krokusse aus dem Rasen ausgebuddelt. Aber als ich in H ankam, habe ich mein Keramik-Häschen vom Teich und die Christrose wieder ins Haus geholt.
    Und bei meiner Mutter bleiben zu Ostern nun lieber die Goebel-Vögel in der Fensterbank. Für so ein Wetter braucht man keine Hasen zu wecken ;-)
    Übrigens hatten wir am 18. März 2008 ( http://wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de/2008/03/winter-kommt-jetzt-erst-im-mrz.html) und zu Ostern 2008 ( http://baeren-im-garten.blogspot.de/2008/03/oster-ankndigung.html ) auch reichlich Schnee. Nur das wird anscheinend gern verdrängt ;-)
    LG Silke, die jetzt auch mal Fotos von ca. 7cm Schnee macht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wir waren gerade umgekehrt unterwegs von H nach B ;-) Nur um Einiges später, daher kamen wir in das Schneetreiben. ;-)

      Übrigens sollen Ostern weiss sein, das habe ich in meinem aktuellen Post begründet.

      Ja und ich erinnere mich noch und auch an Ostern meiner Kindheit, daß damals Schnee lag und das ist SEHR lange her. ;-) :-) Klar, schuld ist immer und grundsätzlich der Klimawandel ... aber so ist das auch nicht ...

      Liebe Grüße - ich schaue gleich mal vorbei
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    in zehn Tagen ist der Schnee von gestern weg.

    Einen guten Tag wünscht dir

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ohje,

    das sieht ja nun echt aus wie im tiefsten Winter. Da bin ich jetzt doch froh darüber, dass es bei mir nur regnet. Damit kann ich dann doch besser leben.

    Hoffe, dass der Schnee bei dir bald wieder weg ist. :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,

    wenn das der erste Schnee wäre, würde man begeistert sein. Denn sieht er nicht toll aus?!

    Wir stellen uns hier auf weiße Ostern ein, denn wenn die Temperaturen sinken, wie vorhergesagt, wird die weiße Pracht nicht so schnell tauen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥