Montag, 28. April 2014

Stachelbeeren im April


Ich staunte nicht schlecht, als ich heute schon recht große Stachelbeeren an meinem Strauch entdeckte. Da er sehr hoch von Vogelmiere eingewachsen war, konnte ich die Beeren vorher nicht erkennen. In diesem Jahr schießt alles ordentlich ins Kraut.
Obwohl ich jetzt wirklich noch einmal nachschauen muß, ob es tatsächlich Vogelmiere war - nachdem ich bei Brigitte/Feengarten gelesen habe. Es gibt zudem ca. 100 Arten Stellaria. Das wichtigste Merkmal soll die einreihige Behaarung der runden Stängel sein.
Außerdem fand ich, daß Vogelmiere Saponine enthält und man deshalb nicht zu viel von ihr essen sollte!
Allerdings schaut meine Vogelmiere schon so aus, wie diese Vogelmiere hier im Durchlicht.

Und weil ich bei meiner Suche nach Vogelmiere auf dieses Dokument stieß, möchte ich bei dieser Gelegenheit noch einmal auf mein Buch hinweisen: in der  "Unkrautfibel" sind sämtliche Wildkräuter im Jungstadium, als Keimlinge, zu sehen.Wer das Buch nicht besitzt, kann in das Dokument schauen, auch wenn darin nur einige wenige Pflanzen im Keimlingsstadium gezeigt werden, u.a. auch Vogelmiere

Baumkeimlinge erkennen 

Kommentare:

  1. Hallo Sara,
    ich staune immer wieder, wie viele Kräuter essbar sind. Das die Vogelmiere nicht nur meinen Wellensittichen, sondern auch mir schmecken könnte, hätte ich nie gedacht.
    Deine Stachelbeeren sehen aus, als ob du sie Ende Mai ernten kannst. Ich habe festgestellt, dass es bei anderem Beerenobst ähnlich aussieht.
    Da bekommen wir unsere Marmeladengläser früh gefüllt.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, durchaus. Nur die meine schmeckt seltsam muffig, so daß ich sie lieber nicht verspeise.
      Ja, das denke ich auch, daß sie nicht mehr allzu lange brauchen werden. Gigantisch in diesem Jahr!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Hallo Sara, bei mir sind die Stachelbeeren auch schon gut zu sehen. Vielen Dank für den Tipp mit der Unkrautfibel, das Buch werde ich mir mal zulegen. Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist ein interessantes Büchlein, allerdings wohl nur noch im Brocki - oder Antiquariat zu beziehen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Da staune ich aber mit dir, liebe Sara.

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥