Mittwoch, 9. April 2014

Unterschiedliche Blühzeiten der Obstbäume der vergangenen Jahre



Heute kam ich an herrlich weissblühenden Kirschbäumen vorbei, und ob man es glaubt oder nicht, die ersten Blütenblätter fallen bereits wieder zu Boden. Vielleicht auch durch den zeitweiligen Regen bedingt.

Na gut, aber am 6. April 2012 standen die Bäume mindestens ebenso schön in Blüte! Zu früh sind sie damit also keineswegs! 
Und am 29. April  2012 erlitten die Sauerkirschblüten im Waldgarten gar einen Hitzeschaden.

2011 blühte die  Waldgarten-Sauerkirsche hingegen am 21. April 2011. Wenn man bedenkt, daß davor ein sehr kalter langer Winter lag, ist das gar nicht mal ein so großer zeitlicher Unterschied zu diesem Jahr!

Extrem spät war die Kirschblüte dann aber im vorigen Jahr, 2013, dran, und zwar erst am 2. Mai 2013 hatte ich Bilder davon posten können. Kein Wunder, nach dem sehr langen dunklen Winter mit dem ewig bedeckten Himmel.



Einer dieser gefüllt und weissblühenden Kirschbäume als Ganzes


Doch die Magnolien verlieren ihre Blütenblätter in diesem Frühjahr eindeutig früher. Ich füge hier einmal zwei Bilder von Magnolien von 2013 ein, genauer vom 26.4.2013. Die Bilder lasse ich komplett unbearbeitet, damit die Exif-Daten erhalten bleiben. So kann jeder, der weiß, wie es geht, das Datum einsehen. Ich habe diese unbeschrifteten Bilder allerdings auf 800x600 Pixel verkleinert.




2011 dagegen blühten die Magnolien sogar auch schon am 2.4.! All diese Bilder hatte ich hier nicht im Blog gepostet sondern sie lagern lediglich auf Festplatte. Sonst hätte ich zu dem jeweiligen Post verlinken können.


Zu erwähnen brauche ich wohl nicht, daß unser Apfelbaum inzwischen auch blüht und auch der Flieder hat seine Knospen schon zum Teil geöffnet, so daß mich im Garten gestern und vorgestern schon ein himmlischer Duft umwehte.

2011 blühten die Waldgarten-Apfelbäume am 25. April 2011 und ich schrieb dazu, daß das früh sei! Wobei der Minister Hammerstein (der mit in diesen Garten zog!) 2010 erst am 3. Mai  seine Knospen so langsam öffnete. So ist er in diesem Jahr in der Tat sehr früh dran. Allerdings stand er im Waldgarten auch ziemlich schattig, aber ob das etwas am Zeitpunkt des Aufblühens ändert?

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    wenn man Notizen macht, kann man leicht vergleichen.
    Und manchmal ist man dann überrascht.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist der Blog da, liebe Elisabeth, er enthält nicht nur die Notizen sondern gleich die Bilder mit dazu. Dadurch daß er chronologisch einsehbar ist - mit Hilfe des Archives, ist das schon eine wertvolle Angelegenheit. Man braucht sich nur einmal die vergleichsweise kleine Mühe machen ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Sara,
    daß der Flieder zur Zeit sehr duftet, habe ich eben schon erschnuppert, bin ich doch an einer Fliederhecke vorbei gekommen. Womit ich dann auch kurz erzähle, woher mein Blogname kommt: Da ich keine Halbtagsstelle als Technische Zeichnerin gefunden habe, nachdem man allen Zeichnern in der Firma, die eine tolle Gleitzeit hatte und somit sehr kinderfreundlich war, die Kündigung in die Hand drückte, um uns durch preiswerte Leiharbeiter zu ersetzen, habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich sonst etwas dazu verdienen könnte. Dabei stieß ich auf eine Annonce, in der eine Zeitungsbotin für das Nachbardorf gesucht wurde. Seit drei Jahren verteile ich nun in der Früh´ ~ 95 Tageszeitungen :o)
    Ich finde es wirklich sehr beachtlich, daß Du Dich durch meinen Blog gewühlt hast, um eine Erklärung zu finden, da dachte ich, ich komme mal rüber, es Dir zu erzählen ;o)
    In diesem Jahr ist die Zeit der Blüte wirklich extrem früh. Kirsche, Pflaume und Birne sind voller Blüten, lediglich der Apfelbaum blüht nur dezent.
    Was mir bei meiner morgendlichen Runde aufgefallen ist, daß das Froschkonzert am Teich noch nicht eingesetzt hat. Die beiden Jahre davor war da morgens immer ein Spektakel... irre. Ich höre jeden Morgen aufs neue, aber bisher ist es ruhig!
    Nun wünsche ich Dir einen schönen Tag. Heute soll es ja wieder schöner werden :o) Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥