Donnerstag, 8. August 2013

Wann werden die Tomaten endlich rot???


Nun stehen die beiden Pflanzen, die innerhalb eines großen Kübels wachsen, schon auf der Südseite in der prallen Sonne, so sie denn scheint und dennoch zeigen sie bislang keinen Schimmer von Rot!
Gegen Ende Mai hatte ich die gekauften kleinen Pflänzchen in den Kübel gesetzt.
So langsam müßte das doch jetzt mal angehen, oder???

Eine ganz schöne Ernte würde das ja - die tomaten sind auch schön groß geworden . . . nur eben noch grün. Erinnere mich gar nicht, daß wir früher so spät Tomaten ernteten.





Hoffentlich kommt es nicht wieder so - denn Mitte Juli und Ende August  2010 waren die Tomaten, die ich im Waldgarten hatte, noch grün und wohl anzusehen, bis dann die Braunfäule sie dahinraffte.

Oder hab' ich mir da zwei Gen-Tomaten eingehandelt ... zumindest veränderte Sorten, die auf Festigkeit und Haltbarkeit gezüchtet sind . . . nun gut, selber schuld! Es sollte nur ein Versuch sein, ob Tomaten in diesem Garten überhaupt gedeihen. Denn sonst hätte ich sie lieber selbst aus Samen herangezogen von alten Sorten, die noch nach was schmecken und pünktlich reifen!

Die Fleischtomate Marmande hatte ich früher schon in einem meiner Gärten und die war wirklich gut!

Auch hier kann man alte Sorten bestellen. Das will ich mir gleich einmal vormerken, für künftige "Versuche". ;-) Ein gewaltiger Aufwand ist das schon mit den alten Tomatensorten . . .

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    im Moment scheint die Sonne, und sie sorgt dafür, dass die Tomaten reif werden.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth,
      bei uns ist es leider grau-in-grau. Ich hoffe aber, daß noch ein paar sonnige Tage kommen werden. Denn eigentlich müßten die Tomaten mal so langsam rot werden. Keine Ahnung, woran es liegt. Denn ich habe weder Blätter abgemacht - außer die in den Blattachseln, noch steht die Tomate zu dunkel . . .

      http://www.hausgarten.net/gartenforum/tomaten/939-tomaten-werden-nicht-rot-am-strauch.html

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Ansonsten müßte ich sie künstlich nachreifen ... wenn das nichts mehr wird ... wie hier beschrieben ... jedenfalls bevor sie mir wieder faul werden!

      http://www.wien.gv.at/lebensmittel/lebensmittel/uebersicht/gemuese/tomate/reife.html

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    das wird, sei sicher. Letzte Woche haben wir die erste Tomate geerntet. Da ich zu Hause war, konnte ich beim Reifen förmlich zuschauen. Innerhalb von drei Tage war es geschehen. Wir haben den Großen kosten lassen. Sie muss geschmeckt haben, weil nichts übrig blieb.

    Fröhliche Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das sage ich auch was Anke meint, es wird.
    Ich habe heute eine reichliche Ernte eingefahren, ca. 10 Kilo. Habe sie gleich verarbeitet, denn,sie waren nicht wie in anderen Jahren, sie waren gespalten und waren an der Stelle schorfig. Geschmeckt haben sie super. Weil die soo dick sind (eine wiegt 500g)versuche ich den anderen nachreifenden Tomaten eine Chance zu geben, ebenfalls richtig reif zu werden. Ich habe kein Dach, sie stehen einfach unter blauen Himmel, habe sie aber mit einer Mulchschicht (Gras,Geschreddertes) bedeckt, das bekommt ihnen wohl gut. In meinem Blog habe ich ein Foto von dem Behang reingestellt, schau mal.
    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara,
    meine Nachbarn mußten feststellen, dass sie eine Sorte gekauft haben, die eben grün ist. Sie schmecken aber gar nicht schlecht. Aber deine werden schon noch reifen - allerdings darf esjetzt nicht noch feste regnen.
    Einen schönen Ábend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sara,
    erst einaml ganz herzlichen Dank für deine lieben Kommentare.

    Meine Tomaten fangen gerade an rote Bäckchen zu bekommen. Warum sie bei der vielen Sonne so spät dran sind weiß ich auch nicht. Sicher werden deine Tomaten auch bald reifen.
    Liebe Grüße, Anette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sara,

    Du musst Deinen Tomaten schweinische Witze erzählen, dann werden sie auch rot. Bei uns übernimmt das immer mein Männe *grins*

    Man darf dieses Jahr nicht vergessen, wie kalt und regnerisch der Mai und Juni waren. Nur der Juli war so herrlich.

    Bei uns sind bisher auch "nur" die Cocktailtomaten reif, aber die Strauchtomaten werden jetzt allmählich rot. Ich habe sie auch schon von oben "geköpft", damit sie die Kraft erstmal in die vorhandenen Früchte stecken. Man will ja doch endlich mal ernten, nicht wahr ?

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  7. Mit etwas Geduld wird das bestimmt noch :) Vielleicht solltest du dir schonmal überlegen, was du mit den vielen Tomaten machst, wenn sie reif sind. Bestimmt bist du ganz überrascht, wenn die Tomaten in ein paar Tagen plötzlich rot sind :) Lieben Gruß, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥