Sonntag, 18. August 2013

Limelight


Nun bin ich endlich auch im Besitz der Rispen-Hortensie Limelight, die ich sehr günstig erwerben konnte.

Wo ich sie platziert habe, läßt sich aus den folgenden Bildern entnehmen. Ein schöner Solitär! Denn sie kann ja sehr groß und hoch werden. - Ich hoffe, in kommenden Jahren werde ich schön gefärbte Blütenrispen für die Vase und auch zum Verschenken ernten können.


Und paßt ihre derzeitige Blütenfarbe nicht ganz hervorragend zu denen des Ahorns?!? :-)





Hortensie "Limelight" - wann zurückschneiden?
wenn, dann nur geringfügig und nur im Frühjahr ... 
Hortensien schneiden, düngen, färben . . . 
Was den Rückschnitt der Limelight betrifft, so sagt jeder was anderes!
Der Unterschied zwischen Annabelle und Limelight 

Jetzt fehlt mir nur noch die Hydrangea paniculata Grandiflora!

Kommentare:

  1. Ich hab sie auch im Garten.Sie stand hier schon und ist bestimmt 2 m hoch.Ich mache mal ein Foto.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das wäre schön, liebe Nicole!

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Übrigens schneide ich nur die Blüten ab ,ein bißchen habe ich sie zurück geschnitten und zwar erst im Frühjahr.Ich wollte sie ja so groß haben weil sie bei uns auch ein Sichtschutz ist.
      LG
      Nicole

      Löschen
    3. Ja, bei uns soll sie außerdem ja auch einen gewissen Sichtschutz bilden. Noch wichtiger ist jedoch der Sichtschutz am Zaun - doch das dauert, bis da alles hoch genug gewachsen ist. ;-)

      Liebe Grüße nochmal
      Sara

      Löschen
    4. Allgemein kann ich über Hortensie sagen je mehr du daran rum schneidest desto weniger und langsamer wachsen sie.Will ich die Hortensie groß haben schneide ich nur die Blüten ab und lass sie einfach wachsen.Das mache ich immer so und sie wachsen ohne ende.Schneide ich daran rum brauchen sie ewig um sich davon zu erholen.
      LG
      Nicole

      Löschen
  2. Bei mir steht die Limelight auch, sie wird aber leider bislang nicht höher als etwas 1,40 Meter. Dafür braucht sie keine Stäbe, sondern steht sehr stabil. Im März schneide ich sie immer auf etwa 15-20 cm zurück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ist es tatsächlich eine "Limelight"? Weil es auch andere ähnliche Hortensien gibt. Ich hatte sie zunächst auch verwechselt.

      Aber - wenn sie so stark zurückgeschnitten wird, vielleicht liegt's auch daran?

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,

    das ist eine hübsche Hortensie. Ich hoffe, sie gehdeiht in deinem Garten und wird einmal ein prächtiger Hingucker.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffe ich auch, liebe Anke. Die anderen Hortensien haben zumindest den Winter schon mal überlebt. Da kann man wirklich hoffen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Hallo Sara,

    Dank für Deine Nachrichten zu den Buchsis. Von Gift halte ich nicht viel, mein Mann schon. Ich hätte den befallenen Buchs am liebsten schon längst entsorgt, er nicht. Noch fühlen sich Insekten und Vögel wohl bei uns, das soll natürlich auch so bleiben, weswegen diese Spritzmittel völlig aus dem Garten weg bleiben sollten.

    Dein Hinweis mit dem Krebs ist leider treffend.

    Einen schönen Abend noch.

    AntwortenLöschen
  5. Seit diesem Jahr gibt es auch eine Limelight in meinem Garten. Sie steht halbschattig und fühlt sich absolut zu Hause in unserem Boden. Überhaupt mag ich Rispenhortensien. Ganz überrascht war ich, dass diese vor dem Urlaub noch Weiß waren und jetzt sind sie rötlich, wie der Purpur-Sonnenhut daneben. Auch die Samthortensie hat sich verwandelt. Ich schneide erst im Frühling die Blüten ab, sonst nichts.

    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die verfärben sich. Man darf sie nur nicht mit anderen, ähnlichen Hortensien verwechseln, so wie ich das zunächst getan habe. Denn die Limelight blüht zunächst grün und geht erst dann in Weiss über, bevor sie rosa-violett wird ...

      http://www.eggert-baumschulen.de/products/de/Laubgehoelze/deutsch-botanisch/H/Hydrangea-paniculata-Limelight.html

      Diese Hortensien und ihren Verfärbungsprozess finde ich einfach zu schön!

      Ich werde wohl auch kaum schneiden, denn in der Vergangenheit hatte mich das schon mal die Blüte gekostet. Sie blühen ja am einjährigen Holz und einiges friert meist auch noch ab.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Liebe Sara,

    herzlichen Glückwunsch zur Limelight. Mit dieser Hortensie liegäugle ich ja auch schon länger, die verschiedenen Angeboten zur Zeit sind schon sehr verlockend. Aber ich muss mir noch einen passenden Platz überlegen, unser Garten ist ja doch recht klein.

    Blumige Grüße und viel Freude mit den herrlichen Blüten
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anke! Ja, das will gut überlegt sein, vor allem in einem schon eingewachsenen Garten, der noch dazu nicht allzu groß ist. Unserer ist es zwar auch nicht unbedingt, doch da er noch ziemlich "leer" ist, fand die Limelight hier einen schönen Platz.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  7. Hallo Sara,
    eine Limelight wächst seit letztem Jahr auch bei uns und ich liebe sie sehr. Dir viel Freude mit Deinem Exemplar!
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥