Mittwoch, 7. August 2013

Noch einmal alles aufgeboten . . .



. . . denn in den letzten Tagen beobachtete ich, daß die Wunderblume (Mirabilis jalapa) selbst abends ihre Blüten geschlossen hielt. Doch aus welchem Grund, das habe ich noch nicht herausgefunden.
Heute Abend bietet sie - so scheint es - noch einmal alles auf, um ihre volle Schönheit zu zeigen. Schade, daß es schon dämmerig ist, vor allem auch des Wetters wegen . . . doch daß die Tage inzwischen wieder DEUTLICH kürzer werden, kann man jetzt nicht mehr verleugnen . . .

Bei der Schönheit der zarten Blüten muß ich automatisch an Hochzeit denken . . . eine Hochzeit unter freiem Himmel und ringsumher ist alles mit diesen herrlichen weissen Blütenpflanzen in schönen Kübeln geschmückt.
Selbst, wenn ich zunächst keine weisse Wunderblume haben wollte! Denn ich hatte mir nun einmal diese in den Kopf gesetzt. Entsprechend groß war zunächst die Enttäuschung . . .

Die Wunderblume bietet für mich einen wirklich ansehnlichen Ersatz für die Engelstrompete. Hoffentlich werde ich die Knollen überwintern können. Denn unser neuer Keller eignet sich an sich nicht zur Überwinterung von Pflanzen, wie der letzte Winter gezeigt hat. Einfach zu warm!







Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    das ist volle Schönheit!
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    vielen Dank für deinen Besuch und lieben Kommentar -

    die Wunderblume ist ganz wundervoll - ich kann mir vorstellen, dass sie grade in der Dämmerung noch leuchtet, während andere Blüten kaum noch zu sehen sind -
    wir haben leider überhaupt keinen Platz, um Pflanzen zu überwintern
    das Wetter dieses Jahr hat mir bisher auch wenig Freude gemacht - zumindest seit der Hitze - dem Garten fehlt Wasser, ich würde gern mal wieder länger im Garten sein, darum bin ich froh, dass die Temperaturen runter gehen - ich hoffe, dass die ganz große Hitze vorbei ist - laut Aussage der Fachleute soll es nun jedes Jahr heißer werden und mehr solcher Extremtage... seufz -

    wir haben auch noch einige "unvollendete" Ecken in unserem Garten - da wartet noch eine Menge Arbeit auf uns - nun warten wir auf den Gärtner, der einige riesige Thujas entfernen soll -

    ich hoffe, deiner Mama geht es gut -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie schaut wirklich wundervoll aus und jetzt bin ich doch ganz froh, daß ich gerade diese schöne Farbe habe!

      Pflanzen kann ich im neuen Haus ja leider auch nicht überwintern. Meine Begonien waren mir bis auf eine alle eingegangen. Einfach zu warm im Haus!

      Und die Rosenstecklinge bzw. das was davon übrig geblieben ist, mußte ich heute alles entsorgen. Alles verstrocknet oder verfault. Wirklich ein Jammer!

      Ja, ich hoffe auch, daß nicht nochmal eine längere Hitzeperiode kommt. Es war nicht mehr zum Aushalten. Selbst jetzt noch ist unser Haus ziemlich warm. Bald werden wir wohl auch Klimaanlagen brauchen, wie in den USA!

      Da habt Ihr ja auch Euer Tun! Aber welcher Garten hat das nicht, unvollendete Ecken ... man hat sicher auch immer mal neue Ideen ... oder mit fortschreitendem Alter verändert sich was.

      Sei lieb gegrüßt
      Sara

      Löschen
  3. Hallo Sara,
    eine weiße Wunderblume habe ich mir schon lange gewünscht. Einige Jahre wuchsen in meinen Kübeln rosa Pflanzen. Zuerst habe ich sie jedes Jahr ausgesät, später die dicken Wurzeln überwintert. Einfach in einem Pappkarton im Keller. Inzwischen musste ich mich von einigen Kübelpflanzen trennen, weil das Winterquartier nicht für alle reichte und die Wunderblumen verschwanden.
    LG Anette

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥