Dienstag, 10. Mai 2011

Ein tierischer Gast und Wetter . . .


Als würde "er" merken, daß er beobachtet wird, versteckte dieser grün-metallic glänzende Käfer sich immer wieder unter dem alten rostigen Laternenstab - doch meine Geduld war sehr groß ... und so erwischte ich ihn . . .


Um welches Tierchen es sich da handelt, entzieht sich im Augenblick meiner Kenntnis, da muß auch ich nachschlagen . . . es ist etwas kleiner als mein kleiner Kleinfingernagel ;-)


Die Schöne im Topf - man hat lange etwas von ihr ...


Ob es wohl - wie angesagt - regnen und gewittern wird?


Brauchen könnten wir das Wasser, denn inzwischen ist es sogar bei uns trocken, was sehr selten einmal vorkommt. Sogar der Blauregen läßt matt seine Blütentrauben hängen.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    dann forsche mal nach dem Tierchen. Ich bin
    gespannt auf die Lösung.

    Frohe Abendgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    wundeervolle Fotos. Vor allen Dingen der wolkenbedeckte Himmel.Ob es regnen wird?
    Das kleine grüne Tierchen wollte sicher nicht erkannt werden.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara! Bei uns gab es Gott sei Dank hin und wieder ein bisschen Gewitterregen, doch mittlerweile muss ich auch wieder jeden Tag gießen gehen, damit die Blumen nicht vertrocknen. Komme ich mal nicht dazu, nehmen sie es mir schnell übel.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sara
    Wunderschöne Fotos! Ganz toll, was Du da gesehen hast.
    Eine schöne Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥