Montag, 30. Mai 2011

Der Tod kam in den Mittagsstunden . . .


Armer kleiner Grünfink . . . das Vogelleben ist kurz ...
Was wohl die Ursache war?

Rein äußerlich waren keine Verletzungen festzustellen.

Ich fand den kleinen Vogel an der Terrasse unterhalb eines Kirschlorbeers. Um den toten Vogel herum liegen abgeblühte Blauregen-Blüten.

Seine ewige Ruhe findet er hier neben dem Katzengrab.


Kommentare:

  1. Vielleicht ist er gegen eine Scheibe geflogen? Du sprachst von einer Terasse, gibt es da eine Glastür?
    Lieber Gruß
    von Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    da gibt es zwar eine Glastür, aber da ist ein Gitter davor, da ist noch nie etwas passiert und sonst haben wir auch Vogel-Silhouetten an allen Fenstern. Wasser zum Trinken steht auch überall. Es laufen aber fremde Katzen durch den Garten. Erkennbar war jedenfalls rein äußerlich keine Ursache.

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥

Bitte VOR dem Kommentieren die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beachten! (Siehe meine Datenschutzerklärung) und insbesondere auch die Datenschutzerklärung von Google, dem Bereitsteller dieser Blog-Plattform, auf dessen Technik ich als privater Blogger dieses kostenlosen Blogs keinerlei Einfluss und Zugriff habe!
Wem diese Bedingungen nicht zusagen, schließe bitte umgehend meinen Blog und sehe vom Kommentieren ab!