Dienstag, 21. Juni 2011

Johanni


An Johanni - also um die Sonnenwende herum - werden überzählige Früchte von den Bäumen abgeworfen.   Diese jedoch lagen bereits am 13. Juni im hinteren Waldgarten unten am Boden.

Johanni spielt auch in den Bauern- und Wetterregeln eine Rolle.
Und auf dieser Seite wird das Phänomen Junifruchtfall genannt.

Bäume können mehr als manche Menschen überhaupt wissen. So kommuniziert bspw. ein Apfelbaum mit seinen Früchten über Pflanzenhormone. Das Ethylen beispielsweise signalisiert dem Baum, wann die Äpfel reif sind. Daneben spielt noch Abscisinsäure, ein typisches Altershormon, eine Rolle beim Reifungsprozeß. 

Hans-Ulrich Helm, Experte für Obstbau an der Fachhochschule Weihenstephan, sagt, daß dieses Altershormon bewirkt, daß sich eine Trenn- bzw. Korkschicht zwischen Zweig und Stielansatz ausbildet, wodurch die verkorkten Zellen keine Nährstoffe mehr durchlassen. Irgendwann reißt dann diese Sollbruchstelle und so fällt der Apfel vom Baum.

Was den Johanni-Abwurf betrifft, soll man am Blütenbüschel bereits ca. Ende Mai sehen können, welche Früchte im Wachstum zurückgeblieben sind, die später abgeworfen werden. Theoretisch könnte man diese auch selbst entfernen!

Die Fabrik Baum ist also komplizierter, als man von außen vermuten könnte, wenn man sich um den bloßen romantischen Eindruck eines Baumes kümmert. 

Nicht anders ist es mit dem hier schon mehrfach beschriebenen Zweigabwurf der Bäume zu unterschiedlichen Zeiten zum Zwecke der Selbstreinigung! Auch das ist ein gesteuerter Prozeß.



Kommentare:

  1. Sehr interessant! Das wusste ich gar nicht. Bei uns purzeln derzeit Pflaumen ohne Ende vom Baum, bei den Äpfeln hat es jetzt wieder aufgehört.

    LG
    Annika

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das kannst Du jedes Jahr um diese Zeit beobachten. Manchmal verschiebt sich das Ganze durch andere klimatische Verhältnisse. Und die obstbäume tragen auch ohnehin jedes Jahr nie gleich. Man spricht oft z.B. von einem guten Apfeljahr ...

    Lieber Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥