Samstag, 11. Juni 2011

Plantago media



Anmutig bis grazil stehen sie urplötzlich vor einem und man fragt sich im ersten Augenblick, ob das nicht ein rosablühender Spitzwegerich sei. Oder ein Breitwegerich? Doch keines von beiden - es handelt sich um den Mittleren Wegerich - Plantago media.

Auch wenn er seltener zu finden ist, handelt es sich bei dem Mittleren Wegerich jedoch nicht um eine gefährdete Pflanze.

Er wächst aber lokal auf den dazu passenden Böden, wie Magerwiesen, Halbtrockenrasen und an Wegrändern trockener kalkhaltiger Böden bis in Höhenlagen von 1.800 Metern.
In meiner Wohnumgebung hat er in der Hinsicht wohl ganz gute Voraussetzhungen - er wächst hier am Feldrand.

Die Wegeriche sind, soweit mir bekannt, alle heilsam. Aus dem Spitzwegerich bereitet man einen Sirup, der ua. bei Husten hilft. Und bei kleineren Verletzungen der Haut, das kennt wohl schon jedes kleine Kind, helfen die Blätter als "Pflasterkraut".

Und von dem indischen Wegerich Plantago ovata stammt der bekannte so genannte Flohsamen, ein natürliches Abführmittel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥