Samstag, 25. Juni 2011

Weberchen am Quittenholz

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    es regnet und regnet, aber es soll besser
    werden.
    Klar, dass du zu meinen zuverlässigsten Lesern
    gehörst.

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara
    Das Weberchen sieht aber sehr zerbrechlich und zart aus.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag,
    Monré

    AntwortenLöschen
  3. liebe sara,
    für mich gelt die regel; je länger die beine, desto grußeliger... nicht dass ich angst hätte, und ich finde sie auch sehr schön zum ansehen, aber nur solange ich sie im auge behalte. lach!
    vielleicht mag ich das gribbeln nicht.
    danke für dein kommentar. die menschen hier haben alle eine rente, auch zusätzlich noch eine staatliche, ob sie gearbeitet haben oder nicht, die man bekommt wenn man mind. 5 jahre hier lebt und 65 ist. diese ist nicht sehr hoch aber sie hilft auch.
    die rentner hier arbeiten aber so gut wie alle weiter oder machen sogar ehrenamtlich was. so sind sie weiterhin in der gesellschaft integriert und die jungen können davon nur profitieren. hier hört man auch nie einen rentner jammern. sie sind alle lebensfroh!
    herzliche grüße aus canada!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo sara,
    von den Knechten finde ich auch immer viele im Garten, die lungern irgendwo herum und finden es dann lästig, wenn man genau dort was schneiden will..
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥