Montag, 20. Juni 2011

Kornblumenblau



Herrliche Kornblumen (Centaurea cyanus) sah ich heute am Feldrand stehen - ein begehrliches Fotoobjekt - vor allem auch inmitten all der anderen Wildpflanzen dort. Ich finde es schön und vor allem sehr wichtig, wenn es an Feldrändern diese BLÜHENDE LANDSCHAFT gibt!

Gleichzeitig machte ich eine andere - seltsame Entdeckung .... an verschiedenen Pflanzen saßen bzw. hingen in den Blüten Hummeln wie diese - die wie gelähmt zu sein schienen ... ob da jemand Gift verspritzt hat? (Bienensterben?) Es war freilich schon Abend, aber doch nicht sehr kühl . . . Ich werde mich mal beim HUMMELSCHUTZ schlau machen ... denn eigenartig war, da diese Hummeln ausnahmslos alle auf Blüten saßen.

Font Italianate

Was es sonst noch zur Kornblume zu sagen gibt, steht ja schon alles in Wikipedia ;-) - das erspare ich mir dann hier mal ... nur so viel, daß diese Heilpflanze gern bei Entzündungen, Hauterkrankungen oder Augenreizungen (Bindehaut) verwendet wird und ein Bestandteil mancher Kosmetika ist. Denn sie wirkt adstringierend, blutreinigend, harntreibend, tonisierend. Anwendung findet sie als Tee, Tinktur, Umschlag oder in Bädern.
Es gibt kein Plätzchen auf Erden, wo sich's so herrlich und fein lebt wie am Rhein, wo die Reben blühen im Sonnenschein.Reich an Farben, so bunt und so prächtig erstrahlt Wald und Flur, von den Farben am Rhein eine allein tritt ganz besonders hervor:
Kornblumenblau ist der Himmel am herrlichen Rheine, kornblumenblau sind die Augen der Frauen beim Weine. Darum trinkt Rheinwein, Männer seid schlau, dann seid am Ende auch ihr: kornblumenblau!
Es ist bekannt hier am Rheine, Dass in den Augen so blau man schon erkennt ganz alleine unserer Frauen Treu.
Kornblumenblau ist der Himmel am herrlichen Rheine, kornblumenblau sind die Augen der Frauen beim Weine. Darum trinkt Rheinwein, Männer seid schlau, dann seid am Ende auch ihr: kornblumenblau!
Zum Schluß möchte ich noch anmerken, daß Kornblumen auch in Töpfen oder auf dem Balkon einen Platz finden können. Diese schönen blauen Blumen sind nicht nur sehr dekorativ sondern sie werden außerdem gern von Wildbienen besucht!

Eure Naturbeobachtungen (Niedersachsen!) könnt ihr hier melden!

Kommentare:

  1. Wenn man keine Nacktschnecken im Garten hat oder den Schnecken lieber als Alternative Tagetes pflanzt, mag es sein, dass Kornblumen im Garten oder in Töpfen gedeihen! Einige Male habe ich es mit Saat in der Wiese probiert. Die ersten Triebe waren über Nacht verschwunden. Und gekaufte üppige Töpfe am Haus oder auf dem Hochbecken waren ebenfalls so begehrlich, dass unsere Nacktschnecken weite Wege oder auch Höhen für diesen Leckerbissen überwunden haben ...
    Bei mir haben leider nur künstliche Kornblumen eine 'Überlebenschance' in Haus & Garten ;-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara, die Kornblume ist ja sowas von einem Blau, das fällt auf. Mit Freuden stelle ich hier bei uns fest, dass vermehrt Feldraine mit Wildblumen besät werden. Wenns auch nur ein Jahr hält, im nächsten Jahr wird wieder gesät. Ich hatte mal in meinem Garten einen Streifen Wildkräuter gesät und da gab es auch Kornblumen und die Kornrade. Im darauffolgendem Jahr lies sich nur noch die Kornrade sehen, nun gibt davon nichts mehr. In diesem Jahr habe ich es leider Verpasst, nachzusähen.
    Bei dir kann ich leider nur unter Anonym schreiben und nur im Internet Explorer, muß immer umschalten deshalb oft Kommentare mit Verzögerung.
    Zu der Hummel hätte ich eventuell eine Erklärung, sie suchen sich ja gegen Abend Schlafplätze, dann wirken sie total apatisch, so ist es mir jedenfalls aufgefallen.
    Liebe Grüße
    von Edith

    AntwortenLöschen
  3. @ Silke
    Bei uns ist wiederum das Problem des schweren Bodens, auf dem nicht alles gedeiht. Naja, alles hat seine Standortvorlieben ... oder man kann nicht alles haben ...

    Liebe Grüße
    Sara


    @ Edith
    Da war mir das Blau auch mal gelungen, vielleicht, weil es gegen Abend hin bei dafür gutem Licht aufgenommen wurde.

    Mit den Wildblumen habe ich ähnliche Erfahrungen wie Du. Im darauffolgenden Jahr erscheint vieles nicht mehr. Aber wo der Standort nicht paßt, ist das eben so ...

    Versuch' es doch mal mit Google Chrome. Damit geht das Kommentieren immer. Für den Blog benutze ich nur noch diesen Browser, da ich das Problem vorher auch hatte, auch bei vielen anderen Blogs.

    Daran hatte ich auch schon gedacht, was die Hummel betrifft. Eigenartig fand ich nur, daß die Hummeln in Blumen saßen und an dem Tag auch der Feldrand gemäht wurde. Von daher meine Vermutung, da gespritzt worden sein könnte ...

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥