Freitag, 10. Juni 2011

Weiss oder ausgeblichen? - Lichtnelke und Weidenröschen


Kommt sie nun ausgeblichen daher oder ist es einfach eine weisse Lichtnelke?
In der Nähe - außerhalb unseres Grundstückes wächst schließlich auch die weisse Form!


Beide (Silene dioica und Silene latifolia subsp. alba (Mill.)) einträchtig nebeneinander . . .

Sie stehen hauptsächlich im "Niemandsland"


Das echte - kleinblütige - Weidenröschen (Epilobium parviflorum) hat sich in dessen doch im Waldgarten eingestellt und das sogar an den unterschiedlichsten Stellen. Nun habe ich endlich meine Heilpflanze in unmittelbarer Nähe!

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    von einem Besuch bei dir,
    lasse ich meine Spuren hier.

    Liebe Abendgrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ha! Dann ist es ja doch nicht schlimm, dass ich ein paar Pflanzen bei mir im Steinfeld rausgerissen habe. Eigentlich sollten sie zu Dir umziehen! Aber es war so heiß, und die Töpfe im schattigen Zeckenbereich lagern!? Aber wie schon geschrieben, hier gibt es drei verschiedene Weidenröschen und von all' denen habe ich zu viel. Nur im Moment passt zeitlich gar nix ...
    Ich wünsche Dir schöne Pfingsttage.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    hier stellt sich vieles ganz von allein ein ;-) Am Anfang gab es hier gar keine Weidenröschen, auch keine Lichtnelken. Aber seit wir die Wiese haben, kommt immer mehr dazu. Weidenröschen kann ich gar nicht genug haben, sie sind ein exellentes Heilmittel für Verschiedenerlei, viel besser als jede Homöopathie das kann!

    Dir auch ein frohes Pfingstfest - heute aber regnet es hier ...
    Alles Liebe
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Dann werde ich demnächst doch mal ein paar Weidenröschen für Dich topfen. Nur ob dann keine Zecke mitkommt, dafür kann ich nicht garantieren ...
    Hier wäre jetzt eigentlich ideales Wetter zum vorsichtigen Rausreißen der kleineren Stauden, aber ich habe eben keine Lust auf Schutzkleidung ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Da haben wir uns wohl falsch verstanden - also ich habe hier schon genug. Zu viele können hier ja auch nicht wachsen, jedenfalls will ich sie auch nicht überall haben. Aber im Prinzip sind sie mir natürlich hochwillkommen und ich freue mich, wenn es - an manchen Stellen - ziemlich viele werden. Sie vermehren sich ja von allein ... Danke trotzdem!

    AntwortenLöschen
  6. Auch gut, denn ich bin ja eine schlechte Topfgärtnerin ;-)

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥