Montag, 22. Juli 2013

Huhn Odetta und Hahn Dude ;-)


So putzig fand ich die Geschichte bzw. eher die Namen von diesen Hühnern und Hahn, über die ich in unserer Tageszeitung vor einer Weile las.  Es ging um Hühner in der Stadt.

Nur überall ist es gewiß nicht erlaubt, morgens früh seinen Hahn krähen zu lassen. Das würde selbst auf unserem Dorf heutzutage wohl Probleme machen . . .  ;-)






Die Aufnahmen entstanden allerdings nicht in der Stadt oder in einem Garten sondern vor ein paar Jahren hier!
Und wir selbst wollen auch keine Hühner halten, denn das macht eine Menge Arbeit, die wir lieber den Bauern überlassen - wir holen uns die Eier daher vom Bio-Bauern.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    das sind gute Aufnahmen.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    meine Nachbarn über den Garten haben Hühner und auch einen Hahn. Der lässt das Krähen wohl erst, wenn er verschieden ist. Es sit schon ein klein wenig nervig.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich herzige Namen! Ich hätte auch gern Hühner, aber keinen Hahn... :o))
    Ganz liebe Rostrosengrüße
    Traude

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sara, erst mal freu ich mich über Deinen Besuch auf meiner Seite, denn sonst hätte ich Deinen wunderschönen Blog gar nicht gefunden. Ich habe erst einen kurzen Ausflug hier gemacht und habe mich auf meiner Reise sehr wohl gefühlt.
    Für schöne Bilder und Themen aus der Natur bin ich immer zu haben.
    Lieben Gruß von Frieda

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,

    wir bekommen unsere Eier auch frisch vom Huhn. Hat man die einmal gegessen, mag man keine anderen mehr.

    Ich kenne es noch gut aus meiner Kinder- und Jugendzeit. Mein Vater hatte Hühner und anderes Geflügel, und jeden morgen gab es ein frisches Hühnerei. Vielleicht esse ich sie deshalb so gern, kann dafür glatt auf ein Stück Fleisch verzichten.

    Sonnige Sommergrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Unser Hahn hat eine Mini Zecke, eine Nymphe denke ich. Muss ich sie nach dem Entfernen desinfizieren??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage! Desinfizieren ist sicherlich nie verkehrt. Ich würde aber einen Tierarzt fragen, denn mit Hühnern im Zusammenhang mit Zecken kenne ich mich leider nicht aus.

      Herzliche Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥