Sonntag, 17. April 2011

So läßt es sich leben . . . . .

In der Hängematte bei schönstem Sonnenschein

Jetzt hängt ein Teil der Hängematte an einem anderen - nämlich einem alten Apfelbaum.

Zu dieser Seite fällt der Blick in Richtung Sauerkirschbaum, der heuer wieder reich mit Knospen besetzt ist.


Und der Blick zur anderen Seite geht zur Nachbargrenze, dort wo der Liguster hinter dem alten Apelbaum seinen Platz hat.




und noch einmal der Blick  zum Weg Richtung Terrasse/Haus
durch den mittleren Waldgartenteil . . .


zu guter Letzt die Gesamtansicht zwischen den zwei Apfelbäumen


Kommentare:

  1. ja , da s stimmt in so einer bunten Hängematte an der frischen sonnigen Lust..
    Liebe grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    zu der Hängematte kann ich nichts beitragen.
    Ich habe noch nie in einer gelegen.

    Einen frohen Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Ich seh schon, du willst gar nicht mehr raus aus der Hängematte. Kann ich gut verstehen. Schade, dass unsere Bäume so weit auseinander stehen!
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥