Mittwoch, 18. Juli 2012

Hängematten-Wetter


Der Tag versprach heute schön zu werden. Und es regnete auch den ganzen Tag nicht. Jedoch gegen Abend gab es dann wieder einen ordentlichen Wolkenguss, bezog sich der Himmel ganz dunkelgrau.

Da das Wetter jedoch über lange Zeit nicht sicher wirkte, hatte ich wohlweislich meine Softshell-Outdoor-Hose an. Denn der Garten ist groß, und bis man im Haus ist (wenn es auch so nah erscheint auf diesem Bild), ist man völlig durchnässt!


Den Garten hab' ich noch ein wenig genießen können. Die letzten Sauerkirschen fanden den direkten Weg in meinen Magen ;-) Einfach zu köstlich!
Außerdem konnte ich noch ein paar Fotos machen.

So sah der hintere Waldgarten im Bereich der Hängematten-Bäume aus, bevor ich die Hängematte aus dem Schuppen holte und sie wieder an die Bäume hängte.


Die Japan-Anemonen blühen inzwischen auch wieder.


Der ganze Garten ist voller Schwebfliegen - hier ergötzen sie sich an einer Japan-Anemonen-Blüte.



Und die Taglilien öffnen trotz des häufig schlechten Wetters ihre Blüten.


eine Stockrosen-Knospe


Und die ganzen Stockmalven-Pflanzen . . . 


Die Schwebfliegen kamen auch heraus, um sich ein wenig zu sonnen.


Und an einer Brennessel tummelten sich gleich zahlreiche Schwebfliegen.


Diese Pilze entdeckte ich bei unserem Komposthaufen.


Genauer, es handelte sich um Röhrlinge. Solche fand ich noch nie im Waldgarten. Nur welche das sind, vermag ich leider nicht zu sagen. Es ist zig  Jahre her, seit ich mich mit Pilzen intensiver beschäftigte, eigentlich vor Tschernobyl!



Winden erobern sich inzwischen so manches Reich - viel mache ich jetzt nicht mehr im Garten . . . 



Kommentare:

  1. ch, die stockmalven sind ja schön :-) Süß, wie sich die Fliege da in der Sonne positioniert... *grins* Recht hat sie, das bisschen muss man gleich geniessen! Ach ja, die Natur holt sich sofort alles wieder, sobald man sie lässt.... Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    augenblicklich ändert sich das Wetter sehr schnell.

    Sonnige Grüße

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    ich bin soeben in Deinen Waldgarten hineingestolpert.
    Wie schön er ist! Bei uns sieht es in etwa auch so aus. Die Größe ist genauso und auch unterteilt in "vor dem Haus" und "hinter dem Haus". Als wir vor ein paar Jahren aus der Stadt in unser Haus zogen, haben wir alles daran gesetzt, das "Formale" abzuschütteln
    und ein Paradies für die Vögel, Insekten und für uns zu schaffen.
    Zu Straße hin haben wir jetzt eine dicke Hecke
    aus verschiedenen Sträuchern und zum Nachbarn ebenso. Dort wachsen Schlehen, Wildapfel und Wildbirne, Holunder, Weidenröschen und und und.

    Wir leben in Schleswig-Holstein und versuchen im
    Moment nicht im Regen unterzugehen ;-)

    Liebe Grüsse
    Meggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Meggie,
      das freut mich! Herzlich Willkommen hier!
      Das Formale haben auch wir schon lange abgeschüttelt. Ich liebe den wildromantischen naturnahen Garten. "Klein Versailles" wäre nichts für mich, wenngleich ich mir solche Anlagen durchaus gerne ansehe. Und wenn, dann nur innerhalb eines passend großen Grundstücks ein kleiner abgegrenzter Bereich.

      Hört sich gut an, da schaue ich gleich einmal vorbei.
      Ja, das Wetter - auch bei uns war der Juli weitgehend verregnet, teils mit Starkregen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Ein schönes Stückchen Erde, was du hier hast :-) Die Japan-Anemonen gefallen mir am Besten ;-)
    Liebe Grüße von Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,liebe Kathi!
      Die Japan-Anemonen sind auch mit meine Liebsten Blütenpflanzen. So anmutig, wie Ballerinen, finde ich. :-)

      http://mein-waldgarten.blogspot.de/2011/08/die-anmut-der-japan-anemonen.html

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Ein schönes viel-fältiges Posting, liebe Sara!
    Mit den Herbstanemonen habe ich kein Glück,leider.
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥