Montag, 10. Juni 2013

Fichtennadeln


Eine Fichte wird es sein, so glaube ich von dem großen Nadelbaum an der Terrasse. Noch sind seine jungen Nadeln butterweich. Man könnte sie roh essen oder bspw. einen Fichtennadel-Sirup draus machen. Am besten ist es jedoch, die Fichtenspitzen im Frühjahr dafür zu verwenden, wenn sie noch so aussehen, wie unter dem Link.
Und auch zum Baden könnte man die Nadeln und Spitzen verwenden. Nur sollte man sie KEINESFALLS mit denen der GIFTIGEN Eibe (Taxus) verwechseln!!! Doch die Nadeln kann man gut unterscheiden.

Mich wundert nur, daß dieser Baum noch so gar keine Zapfen zeigt. Auch lagen bislang im Garten an keiner Stelle solche. Vielleicht funktioniert das ja erst ab einem gewissen Alter?? 

Der Fruchtzapfen des Nadelbaumes


Was man noch aus Fichtennadeln machen kann

Fichtennadel-Franzbranntwein 
Zahlreiche Rezepte mit Fichte
wobei ich  mir vorstellen könnte, daß  Fichte vorzüglich mit Schokolade harmoniert, besonderes der Bitteren.
Fichtenöl


1 Kommentar:


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥