Dienstag, 25. Juni 2013

Vogelschutz für Glasflächen!

In diesem Post war ich bereits darauf eingegangen.

Inzwischen gibt es was viel Besseres . . . nämlich für den Menschen nahezu unsichtbare Birdsticker.

Empfindliche haben ja ein Problem mit den aufgeklebten Vogel-Silhouetten und nun können auch diese mimosenhaften Naturen endlich wirkungsvoll etwas gegen den Vogeltod an Glasflächen unternehmen.

gefunden heute in unserer Tageszeitung auf der Leser-Seite.

Ansonsten - Greifvogelsilhouetten zum Ausdrucken gibt es auch hier!

PS:
Und da diese Sticker unsichtbar sind, gibt es heute auch kein Bild zum Post. ;-)

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    ich schicke dir einige Sonnenstrahlen.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,

    den Schutz der Vögel finde ich auch sehr wichtig ..wichtiger als das ästhetische Empfinden mancher Leute ;) Klar - das ist Ansichtsache und jeder ist da anderer Meinung. Aber es ist auf jeden Fall prima, dass es nun sogar quasi unsichtbare Aufkleber gibt - die also jeder verwenden kann :) Gegebenenfalls werde ich diese Info gerne weitergeben .. Bei uns besteht zum Glück aufgrund der baulichen Gegebenheiten keine Gefahr, dass Vögel gegen die Fenster fliegen.

    Ich grüß dich ganz herzlich und wünsche dir eine erfüllte und schöne Woche :)

    Ocean

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ocean,
      am dramatischsten sind die Vorkommnisse bei großen Glas"palästen" oder bspw. transparenten Schallschutzwänden an Autobahnen. Da hat der Mensch einmal mehr seinen Kopf NICHT benutzt. ;-)
      Ansonsten hat man nicht bei jedem Haus damit ein Problem, wie ich weiter unten in den Kommentaren schon schrieb.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    mir tut es auch immr wieder leid, wenn die
    Vögel gegen die Scheiben und Balkontüren fliegen.
    Ich habe bislang noch die schwarzen Vögel aufgeklebt.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich traurig, liebe Irmi. Und bei Dir scheinen die schwarzen ja auch ihren Dienst zu tun.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Hallo Sara, was es nicht alles gibt. Finde den Vogelschutz auch sehr wichtig.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      manche Häuser scheinen besonders gefährdet zu sein. Wie schon eben an Silke geschrieben, lag unser Waldgartenhaus in einer Flugschneise der Vögel. Das ist nicht überall der Fall. Wir hatten früher in anderen Häusern solche Probleme mit den Vögel nicht und brauchten dort auch keine Vogelsilhouetten an den Fenstern.

      Schlimm finde ich aber auch, wenn Katzen sich über die Vögel hermachen. In unserer Region hat das Katzenproblem zugenommen. Sie vermehren sich ungehindert und fallen dann über die Vogelwelt her.

      http://www.braunschweiger-zeitung.de/region/wolfsburg/katzen-erlass-bringt-erste-erfolge-id1058049.html

      Früher ließ man die Katzen während der Vogelbrutzeit entweder im Haus oder mit Glöckchen um den Hals herumlaufen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Tja, so einfach scheint das mit den Greifvogel-Silhouetten auch nicht zu sein. Das steht jedenfalls dazu im aktuellen Nabu-Newsletter: http://www.nabu.de/tiereundpflanzen/voegel/tippsfuerdiepraxis/01079.html
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei uns hat's funktioniert. Denn bevor die Silhouetten an den Fenstern waren, lagen da ständig tote Vögel am Haus bzw. klackte es ab und an gegen die Fenster. Allerdings benutzte ich hauptsächlich die rot-gelbumrandeten Silhouetten, die ich selbst ausgedruckt hatte.
      Ich konnte regelrecht von meinem Zimmer aus beobachten, wie die Vögel gerade noch - im letzten Moment - vor meinem Fenster abbogen, weil sie die Silhouette gesehen haben. Das war schon eine tolle Erfahrung!

      http://www.markuswelz.de/tiere/index.html

      Bei wem es nicht wirkt, der kann ja die senkrechten Streifen verwenden.

      Löschen
  6. Und das PDF am Ende des Artikels ist eigentlich noch interessanter und informativer ...
    Trotz Regen wünsche ich Dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon erschreckend, wie viele Vögel durch Glas jährlich zu Tode kommen! Ich bin ohnehin kein Freund von gläsernen Palästen. ;-) Fühle mich in solchen Räumlichkeiten schon wegen des Klimas ziemlich unwohl.
      Aber auch wenn man keine großen Glasflächen als Fenster hat, kann das für die Vogelwelt gefährlich werden. Wie im Waldgarten geschehen - wenn wir dort keine Vogelsilhouetten an den Fenstern gehabt hätten, hätten wir täglich tote Vögel aufsammeln können. Denn wir lagen da in einer Vogel-Flugschneise und dazu spiegelten die Fenster den Wald wider. Obwohl zum Teil Gardinen bzw. Stores davor waren, reichte das nicht aus.
      Da konnte man gar nicht guten Gewissens zugucken ...
      Ja, hier nieselt es auch ... und Dir wünsche ich ebenso auch ein schönes Wochenende!

      Mit lieben Grüßen
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥