Donnerstag, 6. März 2014

Waschküche und ein Farbtupfer ...


Heute ist es bei uns ziemlich nebelig. Wir haben nur 3 Grad, doch im Laufe des Tages soll die Sonne zum Vorschein kommen. Da muß ich aufpassen und die Kamera schnappen, damit ich schöne Nebel-Sonnen-Bilder nicht verpasse. ;-)  Hoffe ich ... denn schnell kann es gehen und ich muß zu den entsprechenden Orten noch rechtzeitig mit dem Auto gelangen . . . 

Das erste Grün an den Sträuchern kommt nun mehr und mehr zum Vorschein.


Diese Zuckerhutfichte (die im Winter einen großen Blumentopf vorm Haus zierte) wurde kürzlich von meinem Mann noch zwischen die beiden kleinen Weihnachtsbäumchen vom Vorjahr gepflanzt. Nun stehen da insgesamt 4 junge Nadelbäume.


Und alle vier einmal im Bilde . . . 



Und wenn ich so aus meinem Fenster von oben auf den Garten hinabblicke . . . 


strecken sich mir die dicken Fliederknospen entgegen . . . 




Und dieses sonnige Bild täuscht - es wurde genauso im Nebel aufgenommen wie alles andere auch. Von diesen schönfarbigen Gänseblümchen wachsen etliche in der Wiese.


An der Terrasse beginnt die Clematis zu sprießen.



Für einen weiteren Farbtupfer an so trüben Tagen soll auch noch gesorgt sein. Die schönen altmodischen Stiefmütterchen, die ich kürzlich kaufte, lassen bei der hohen Luftfeuchtigkeit (95 %) ihre Köpfe hängen.




Kommentare:

  1. Danke für Deinen Garteneinblick. Die Stiefmütterchen sind ganz reizend, so schöne Farben. Ich will dann raus, die Zweige der geschnittenen Hecke schreddern.
    Schöne Gartentage und liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir gibts ja so Einiges zu tun, wie ich vorhin gesehen habe, liebe Brigitte. Dann frohes Schaffen und liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,

    die Sonne scheint, und da macht der Garten Freude.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns leider nicht, liebe Elisabeth und die Freude an DIESEM Garten hält sich bei mir doch immer noch in engen Grenzen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Liebe Sara,
    bei uns ist es sonnig, nachdem es gestern nachmittag geregnet hatte. Vorgestern war es auch schön sonnig, so dass mein Mann an seinem Urlaubstag eine ganze Zeit auf der Schaukel - natürlich mit Kissen und Decke - verbrachte.
    Gerade habe ich übrigens bei Dir das "Rezept" für die Betonkuchen gefunden, und werde gleich dazu auf meinem Selbstversorgergartenblog einen Link dazu setzen.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude mit dem beginnenden Frühling in eurem Garten.
    Alles Liebe, Irmgard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Irmgard, das ist lieb! Ich schau' nachher auch wieder vorbei. Eigentlich solölte bei uns heute auch schönes Wetter sein. Aber es kann ja noch aufklaren.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥