Montag, 21. Mai 2012

Eßbare Bodendecker und Gallen am Gundermann



Ich habe meinen Post Essbare Bodendecker genannt, denn der Gundermann (Glechoma hederacea) bedeckt den Boden großflächig und ist eßbar!  Er ist z.B. Bestandteil der alljährlichen Neunkräutersuppe!

Doch worauf ich eigentlich hinaus will sind  allerdings die kugeligen  Gebilde am Gundermann. Ich ging immer von Samenkapseln aus. doch so groß, rund und dick und dann noch UNTERHALB der Blüten?

Das können also nur Gallen sein! Gallen der Gallwespen namens Liposthenes glechomae. Also grundsätzlich richtig getippt! Man lernt eben nie aus!
Und genauso ging es mir als Kind und kleiner Naturforscher schon - wie es hier zu lesen ist - indem ich dachte, wer weiß nicht was einem aus dieser Galle entgegenspringt, wenn man sie erst einmal aufschneidet.
Hauptsächlich in Nähe des Niemandslandes treten diese Gallen auf.

Pflanzengallen - Verzeichnis
Gallen können schon recht seltame Gebilde sein! Und manchmal erinnern Sie gar nicht an solche.

Doch zurück zu den ess- und begehbaren Bodendeckern:

Scheinerdbeere (Potentilla indicaWalderdbeere (Fragaria vesca) sind beispielsweise ebenfalls eßbare Bodendecker und auch den Giersch kann man dazuzählen, wenn er auch nicht jeden Gärtners Feund ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥