Freitag, 25. Mai 2012

Melissen - Sonnentee



Wie schön, wenn die Zitronen-Melisse (Melissa officinalisunmittelbar hinterm Haus wächst! Und was hab' ich mit der Melisse nicht schon alles "angestellt"! Wie Melissenlikör oder Sonnentee. Nur der Melissen-Sirup fehlt mir noch!

Doch heute gibt's ganz einfach mal den ganz gewöhnlichen Melissen-Tee [ohne Sonne!]  ;-) Ein paar Blättchen abgezupft und eventuell klein gezupft, in eine am besten durchsichtige Tasse geben (schaut dekorativer aus!), kochendes Wasser drauf, ein paar Minuten ziehen, fertig!

Geerntet wird die Melisse noch vor der Blüte, z.B. zum Trocknen für den Wintervorrat als Tee.
Und weil das Sonnentee-Rezept so viel Anklang fand, veröffentliche ich es hier auch noch einmal.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!



Melisse verwendet man als Gewürz, sie ist gleichzeitig Arznei (wirkt beruhigend! Und soll verdauungsfördernd sein.). Den Melissengeist kennt wohl fast jeder. Ihre Blätter verarbeitet man auch zu Kräuterlikör. Gern aromatisiert man kalte Getränke oder Salate, sogar Saucen und Kompotte mit ihr. Nach der Blüte jedoch soll sie praktisch wertlos sein. Deshalb ist jetzt die richtige Zeit!


Ein sehr schöner Melissenstrauch wächst rund um den kleinen weissen Flieder, den ich einst in diesen Garten mit einbrachte, der aber erstmalig in diesem Jahr mit einer einzigen Dolde blühte! ;-)
Hoffentlich werde ich ihn mitnehmen können!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥