Dienstag, 13. Mai 2014

Kein Akeleien-Garten . . .



Vergebens habe ich bis jetzt auf Akeleien-Keimlinge gewartet und nicht nur das, selbst die von mir gekaufte Akelei mit dem wohlklingenden Namen  'Nora Barlow' (dieser Post) scheint verschwunden zu sein. :-( Nur eine große dunkle Akelei aus dem Waldgarten ist vorhanden und blüht auch (siehe Bild oben!)
Aber auch die neu ausgesäten Akeleien 'Barlow' kann ich nirgends erblicken!

Hatte ich mich doch schon so sehr auf Anke's schöne weisse Akeleien gefreut! Aber vielleicht wir das ja noch was, denn Akeleien sind Kaltkeimer und evt. war es nicht kalt genug in diesem Winter?? Bzw. die Kälteperiode nicht lang genug?

Vielleicht war es auch ein Fehler, die Akeleiensamen sogleich ins Freiland zu geben, doch der Topf-Säer bin ich nun mal nicht. Habe auch kaum Möglichkeit im jetzigen Haus, Töpfe zu beherbergen. Das Haus ist viel zu warm dazu und die Fensterbänke nicht geeignet. Eine andere Möglichkeit gibt es hier leider nicht.

Was im Waldgarten "zu viel" war, ist hier zu wenig oder will hier im Sonnengarten scheinbar nicht gut gedeihen.
Und nicht ohne Grund war die Akelei das Erkennungsbild für dieses Blog - rechts in der Sidebar wie auch im FavIcon.