Sonntag, 4. Mai 2014

Kaukasischer Beinwell



Seine Blütenfarbe ist einfach himmlisch, und schon lange habe ich mit ihm geliebäugelt. 
Jetzt wächst er auch in meinem Garten bzw. zwei Jungpflänzchen von ihm, dem Sibirischen oder Kaukasischen Beinwell (Symphytum caucasicum), - den ich hier schon einmal zeigte. Oder ist es der raue Beinwell (Symphytum asperum- ich vermag es leider nicht genau zu sagen.


Die kleinen Pflanzen habe ich in die Nähe des einfachen rosafarbenen Beinwells gesetzt. Da der Blaue ja nicht so wuchern soll, werden sie sich sicherlich ganz gut vertragen, ganz  hinten am Gartenzaun.




Bei dieser Gelegenheit bemerkte ich, daß die Bibernell- oder Dünenrose, die am 30. April noch fest geschlossene Knospen hatte, nun die ersten Blüten öffnet.  Denn diese Rose wächst dicht neben dem Beinwell. Die Dünenrose trägt in diesem Jahr erstmalig zahlreiche Knospen - wirklich erstaunlich, denn im vergangenen Jahr blühte sie um die Zeit noch gar nicht.




Kommentare:

  1. Ich finde den Beinwell auch ganz besonders toll, weil er so ein Bienenmagnet ist :-)! Ein sehr schöner Post :-) LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur wunderschön der Beinwell!
    Nun habe ich och eine Vermutung was ich a bereits des Öfteren aus dem wilen Beet hinten ausgerissen habe....
    Mus sich doch mal einen stehenlassen und gucken ob die Vermutung doch stimmt.
    Ich wusste nicht was es ist,a ber die Blätter sehen ähnlich aus.
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    ich stimme dir zu: eine tolle Farbe.

    Heute früh habe ich noch einen Blick auf meine Hortensien geworfen. Leider haben die letzten sehr kalten Nächte dafür gesorgt, dass bei dem kleinblättrigen/kleinblütrigen Exemplar scheinbar Erfrierungen vorlagen, die Blätter waren ganz braun. ich hoffe, sie erholt sich (auch mit Blick auf die Eisheiligen) noch ein wenig, ansonsten kann ich die Blüte für dieses Jahr wohl abschreiben. Die "normalen" Büsche habe es gut überstanden.

    Beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sara,
    dein Beinwell blüht sehr schön. Bei mir ist er in Vergessenheit geraten. Aber deine Bilder regen direkt an, diese schöne Insektenweide in den Garten zu holen.
    Auch die wie eine Wildrose aussehende Dünenrose gefällt mir außerordentlich gut.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,
    DANKE für Deine lieben Zeilen in meinem Eckchen!
    Schön, dass es Dir nun wieder etwas besser geht!

    Die Blümchen "Beinwell" sind in meiner Heimat Österreich unter dem Namen "Hänsel und Gretel" bekannt. So sagt der Volksmund dazu! Ich ha be sie als Kinder immer schon sehr geliebt. Hier, bei uns im Saarland, finde ich sie nur selten.
    Den Namen bekamen sie wahrscheinlich, weil 2 farben auf einem Blütenstil wachsen. Rot für "Gretel" und blauf für "Hänsel"!
    Ich finde die Bezeihnung einfach lieb!
    Deine Blumenfotos sind wieder ALLE wunderschön!
    Liebe Grüße an Dich
    Renate

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥