Dienstag, 13. Mai 2014

Kein Akeleien-Garten . . .



Vergebens habe ich bis jetzt auf Akeleien-Keimlinge gewartet und nicht nur das, selbst die von mir gekaufte Akelei mit dem wohlklingenden Namen  'Nora Barlow' (dieser Post) scheint verschwunden zu sein. :-( Nur eine große dunkle Akelei aus dem Waldgarten ist vorhanden und blüht auch (siehe Bild oben!)
Aber auch die neu ausgesäten Akeleien 'Barlow' kann ich nirgends erblicken!

Hatte ich mich doch schon so sehr auf Anke's schöne weisse Akeleien gefreut! Aber vielleicht wir das ja noch was, denn Akeleien sind Kaltkeimer und evt. war es nicht kalt genug in diesem Winter?? Bzw. die Kälteperiode nicht lang genug?

Vielleicht war es auch ein Fehler, die Akeleiensamen sogleich ins Freiland zu geben, doch der Topf-Säer bin ich nun mal nicht. Habe auch kaum Möglichkeit im jetzigen Haus, Töpfe zu beherbergen. Das Haus ist viel zu warm dazu und die Fensterbänke nicht geeignet. Eine andere Möglichkeit gibt es hier leider nicht.

Was im Waldgarten "zu viel" war, ist hier zu wenig oder will hier im Sonnengarten scheinbar nicht gut gedeihen.
Und nicht ohne Grund war die Akelei das Erkennungsbild für dieses Blog - rechts in der Sidebar wie auch im FavIcon.

Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    das ist aber schade :o( Naja, man kann es nicht erzwingen. Die Akelei hat sich hier, als ich sie ansiedeln wollte, auch nicht blicken lassen. Dabei sind die Sorten so hübsch. Aber vielleicht ist in diesem Jahr wirklich der fehlende Winter schuld.
    Vorziehen in Töpfen ist auch nicht meine Welt. In meiner alten Firma gab es Kollegen, die haben dort ihre Fensterbänke zum Vorziehen genutzt. Vielleicht eine Option für Dich?
    Einen lieben Gruß schickt Dir die Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe dieses Jahr erst gemerkt das sich meine Akelei ausgesamt hat und wir wohnen nun 2 J.hier und es ist der 3.Frühling.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,

    das ist schade, aber nicht zu ändern.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sarah,

    ich glaube der zu milde Winter könnte eine Erklärung sein. Bei uns im Garten ist mir aufgefallen, dass sonst mehr Akeleien blühen.

    Einen schönen Tag
    wünscht Dir
    Anke

    Ps.: Lieben Dank auch fürs Verlinken.

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥