Samstag, 24. Mai 2014

Rosen, die ihre Farben verändern!




Nie war sie schöner, meine lachsfarbene Rose ... im Waldgarten - dort im Vorgarten - war es eng für sie, an der Stelle, wo sie wuchs und auch etwas zu schattig. Hier im Sonnengarten kann sie sich nun endlich so entfalten, wie sie es will. Auf einmal reagiert sie sogar zweifarbig. Nie habe ich diese Rose so gesehen! Nur wenn sei voll erblüht ist, zeigt sie auch jetzt nichts als ihre zarte Farbe, die ich von ihr gewöhnt war.
Im letzten Jahr, ihrem ersten Blütejahr in diesem Garten, wirkte sie farblich noch wie im Waldgarten.






Kann mir jemand dieses Phänomen erklären?

Kommentare:

  1. Liebe Sara,

    das Phänomen kann ich Dir leider nicht erklären ... bei meinen Rosen hatte sich nach dem Umzug in den neuen Garten durch neuen Boden und Pflanzplätze farblich keine Änderung gezeigt, wie das bei Hemerocallis beispielsweise ja der Fall sein kann.
    Diese Rose gefällt mir ausgesprochen gut. Der Zaunblick ist einfach nur schön!
    Hab ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Petra Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra Michaela,
      ich hatte das auch noch nie, deshalb wundere ich mich wirklich sehr, in diesem speziellen Fall.
      Muß mal versuchen, ob ich diese Rose durch Stecklinge vermehren kann.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Liebe Sara,
    sie sehen auf jeden Fall wunderschön aus. Allerdings hat sich meine ehemals tiefgelbe Rose im Verlaufe der 15 Jahre auch verändert. Sie ist jetzt fast weiß.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon erstaunlich, liebe Irmi, woran das liegen mag. Da müßte man einen Rosenfachmann oder -frau befragen.

      Liebe Grüße ... hab's leider nicht eher hierher geschafft...
      Sara

      Löschen
  3. Wunderschön .... ich stell mir grad den Duft vor!
    viele Sonntagsgrüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Duft ist wundervoll - wobei ich einige Rosen habe, wovon jede wieder anders duftet.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Hallo Sara,
    deine Rose hat ja ordentlich an Wachstum zugelegt. Das sieht so toll aus, wie sie über den Zaun wächst. Was blüht denn dort noch in lila? Das passt gut dazu. Erstaunlich, dass die Rose erst in der Sonne so zweifarbig wird.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      bin auch ganz erstaunt gerade über diese Rose :-)
      Das Lilafarbene sind Mond- oder Nachtviolen, sie duften noch dazu ganz himmlisch und gedeihen so leicht, sind sehr hoch.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥