Mittwoch, 7. Mai 2014

Gäste im Insekten-Hotel



In diesem Post hatte ich ein großes Insekten-Hotel gezeigt. Und weil ich bei MamaMia gerade wieder an Insektenhotels erinnert wurde, hier nun meine Bilder von Ende April, als ich einmal wieder dort an einem leicht bewölkten Nachmittag vorbeischaute. Und siehe da, es sind inzwischen Gäste eingezogen. :-)

Auf die Schnelle konnte ich das Insekt mit dem auffallend gelben Hinterleib (Bild oben) leider nicht finden. Zum ausgiebigen Recherchieren fehlt mir allerdings momentan die Zeit. Vermutlich habe ich den Namen aber schon einmal gewusst. Nur begegnen diese Tierchen einem hier bei uns extrem selten.


Hier wurden schon Eingänge mit Wachs verdeckelt.
Interessant war auch zu  beobachten, wie eine Biene von außen einer anderen, die man in einem dieser Eingänge erkennen konnte "etwas" überreichte - doch was? Leider bin ich nicht so bienenkundig, um diese Frage jetzt präzise beantworten zu können.



Und wer krabbelt hier unten entlang? Vermutlich irgendeine Wanze?


Sogar die Ringelblumen blühten dort in der Nähe schon - wirklich erstaunlich, so früh im Jahr!






Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    es ist erstaunlich, wie gut diese Insektenhotels angenommen werden. Ich überlege gerade, ob ich ein weiteres aufhänge.
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön und was für eine süße Geschichte über die Zusammenarbeit bzw. den Zusammenhalt der Bienene, das die sich was "überreichen" hab ich noch nie beobachten können.
    Ich hab auch grader erst Ringelbumen gleich neben dem Hotel gesät, ich hoffe die gehen bald auf.
    Total schön ^^
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
  3. So ein Insektenhotel ist eine feine Sache. Aber ich staune ja wirklich, dass bei euch bereits Ringelblumen blühen.

    Sonnige Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber ich denke, die neu ausgesäten blühen später, das sind noch Ringelblumen vom Vorjahr.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  4. Zum Beobachten ist so ein riesiges Insektenhotel schon toll, vor allem für Kinder. Bis jetzt habe ich ja nur das Mini-Hotel im Apfelbaum, aber es wohnt noch keiner drin.
    Ringelblumen blühen bei mir auch bald, weil einige Pflanzen noch vom Herbst da sind.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - wir waren nun noch einmal dort, doch an kühlen Tagen scheint sich da nichts zu tun. Auch die Wachsdeckel sind nicht mehr zu sehen. Stattdessen scheint Lehm davor zu sein. ;-)
      Ja, das werden auch Ringelblumen vom Vorjahr sein.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Hallo Sara,
    deine Biene ist die Rote Mauerbiene (Osmia bicornis).
    Der gelbe Hinterleib besteht nur aus gelbem Pollen, ist also kein Bestimmungsmerkmal, sondern kann auch mal eine andere Farbe haben, wenn anderer Pollen gesammelt.
    Eigentlich überreichen die sich nichts und nisten allein. Vielleicht wollte die eine nur mal schauen, ob die Röhre unbesetzt ist.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah so, herzlichen Dank, liebe Elke! Das konnte ich trotz Brille leider nicht gut erkennen. Die Tierchen sind auch überaus flink. Ich konnte sie zum Teil kaum "erwischen". Deshalb leider auch nur wenige Fotos, zumal auch das Gitter ungünstig dazwischen liegt.

      Übrigens, "überreicht" hatte die Biene vom mittleren Bild, bei der es sich meiner Einschätzung nach aber um eine andere als die vom oberen Bild mit dem gelben Hinterleib handelt, da der Habitus optisch ein anderer war. Aber natürlich kann ich mich auch irren ...
      Ich werde einmal in mein schlaues Buch schauen. Ist schon sehr lange her, seit ich mich mit Bienen, Wespen & Co. beschäftigte.
      Überreicht hat sie aber mehrfach etwas, nach mehreren Anflügen, nur was, konnte ich leider wegen des notwendigen Abstandes wie auch der Schnelligkeit des Geschehens nicht erkennen.

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  6. hallo sara,
    wir haben dieses jahr ein insektenhotel in unserem garten angebracht und es wurde angenommen.bei euch scheint die natur weiter zu sein als bei uns.meine ausgesäten ringelblumen blühen noch nicht.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut einen, wenn das Hotel denn auch angenommen wird.
      Bei uns ist das mit der Natur sehr unterschiedlich. Einiges ist weit, anderes noch weiter zurück als anderswo. ;-) Ein seltsamer Frühling ...

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥