Donnerstag, 8. Mai 2014

Wetter-Aplet und Google Analytics

Wer sich wundert - ich habe das Wetter-Applet herausgenommen, denn leider können sich dadurch Schädlinge, wie Malware verbreiten. Ich war durch eine Meldung meines Browsers darauf aufmerksam geworden. Hatte gar nicht mehr an dieses kleine Gadget gedacht, zumal es sich ganz unten rechts in der Sidebar befand ...

Man sollte ohnehin nicht zuviele Gadgets, die Links nachladen, auf seiner Startseite haben, denn das kann das Laden des gesamten Blogs stark verzögern. Erst kürzlich machte der Skoom-Counter Probleme, da er nicht sichtbar war. Ich habe ihn zwar noch auf meinem  Blog, werde ihn wohl aber demnächst auch entfernen, denn im Grunde ist ein solcher Fremd-Counter völlig überflüssig, da Blogger eine eigene Blogstatistik im Dashboard hat,. Und wenn man Google-Analytics einbindet, bekommt man eine sehr präzise Statistik, die jeden anderen Counter ersetzt. Die meisten kostenlosen Counter sind zudem ziemlich ungenau und schon von daher ziemlich überflüssig. Oft hatte man sie nur, weil es nett ausschaute, einen Counter auf seinem Blog zu haben, denn "alle anderen" hatten ihn ja auch ;-) ... dazu die netten bunten Fähnchen aus aller Herren Länder oder sogar schon mal Herzchen . . .
Kostenlos ist indes kaum wirklich etwas - man bezahlt immer irgendeinen Preis, im Falle des Wetter-Aplets in Form von Malware . . .

1 Kommentar:

  1. Liebe Sara,

    besten Dank für deine guten Informationen.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥