Mittwoch, 14. Mai 2014

Ist es denn Klatschmohn?


2010 setzte ich  mich bereits schon einmal in diesem Blog mit Klatschmohn auseinander, da ich ihn für die Teebereitung verwenden wollte.

Inzwischen sprießt in unserem Garten der Mohn in allen Ecken und Enden (was letztes Jahr noch nicht der Fall war! Allerdings wächst in der Nähe viel Mohn! und ich weiß nicht einmal, ob es Klatschmohn ist. Leider fehlt mir das sichere Wissen, diesen von anderen Arten unterscheiden zu können. Keiner kann alles wissen - die Biologie ist ein weites Feld und da nützen mir meine biologischen Kenntnisse leider auch nicht viel, die eher im medizinischen Bereich liegen. Ich müßte sehr genau recherchieren, um den Mohn bestimmen zu können oder noch ein paar Botanik-Vorlesungen an unserer Uni besuchen, doch dafür fehlt mir im Augenblick einfach die Zeit. Beim Mohn kann mir auch eine meiner besten Freundinnen, eine Dipl.-Biologin, nicht weiterhelfen, da sie nicht auf Botanik spezialisiert ist und sich auch in der Pflanzen-Morphologie kaum auskennt. Da ist nun guter Rat teuer ...
Aber vielleicht google ich einmal fix und wie der Zufall so will, findet sich dann doch noch ein SICHERES Unterscheidungsmerkmal. Wobei ich nicht einmal weiß, ob man die Blütenblättern von anderen Mohnarten nicht auch für Tee verwenden kann.
Dieser Mohn ist übrigens ziemlich hochgewachsen, falls das auf den Fotos erkennbar ist.

Und eigentlich ging ich eher davon aus, den großen Gartenmohn ausgesät zu haben, doch wo ist der geblieben???

Doch der Klatschmohn soll immerhin eine Höhe von bis zu 90 cm erreichen. Lt. dieser Seite sollen Verwechslungen auch eigentlich nicht vorkommen. Nun denn ...

Für den Tee trocknet man die Blütenblätter. Im frischen Zustand soll die ganze Pflanze schwach giftig sein; in den Blütenblättern soll davon aber nicht viel enthalten sein. Die Samen werden auch für kulinarische Zwecke verwendet.






Mohn ohne Ende .... und immer, wenn ich den Roten Mohn sehe, werde ich an unsere Susi vom Gelben Haus erinnert, deren Blog schon lange nicht mehr existiert. Hier kann der Mohn jedoch noch bewundert werden und Susi selbst ist längst bei Facebook aktiv. Und auch dort ist ihr herrliches Rot-Weiss-Foto zu finden.



Kommentare:

  1. Liebe Sara,
    *gggg*, jetzt warst du schneller als ich!! Gerade habe ich meine Schreibecke umgeräumt (siehe nächsten Post!), das war ein Riesenchjaos hier! Bis da wieder alles stimmt, die Kabel unsichtbar gemacht, die Schublädchen eingeräumt, die Utensilien an ihrem Ort sind..... Und jetzt läuft auch der Compi wieder, ich stell ihn an- und finde deine Nachricht! Auch dir, meine Liebe, wünsche ich nur das Allerbeste für's neue Lebensjahr, möge es so bunt, so fröhlich und strahlend sein wie der Klatschmohn! Ich wünsche dir viel Freude, beste Gesundheit und das die Dinge so laufen, wie es gut ist für dich! Ich hab dich nicht vergessen, hatte grad vorgestern noch meinen Kalender in Händen, wo gewisse Dinge notiert sind, ;oD! Lass dich ganz dolle feiern und nimm dir ein wenig Zeit ganz für dich!
    Bis bald, und a happy, happy Birthday!
    Hummelzherzensgrüsse!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sara,
    also dann stimm ich auch das Happy Birthday Liedchen an. Ein tolles, neues Lebensjahr wünsch ich dir!!!
    Ja, Mohn ... welcher auch immer ... ich mag diese zartseidenen Blüten und deren rasche Vergänglichkeit! Dank dir für deine lieben Worte. Flugangst kenn ich zum Glück nicht, aber Flugzeitüberdruss sehrwohl. Diesmal haben die Mailen für die Bussiness-Class gereicht HIPIIEEE und danke für den Sonnenuntergang!!!!
    Hab eine wunderbare Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sara,
    ich möchte dir auch recht herzlich zum Geburtstag gratulieren.
    Ich wünsche dir persönliches Wohlergehen und viel Gesundheit.
    Ich liebe den Mohn - auch wenn er meist nur 1 oder 2 Tage blüht.
    Liebe Grüße zum Abend
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Alles Gute auch von mir. Ein schönes Neues Lebensjahr wünsch ich Dir.
    Susi, vom gelben Haus ... findest Du gerade jetzt in der "Lisa, Wohnen und Dekorieren" in der Juni 2014 Ausgabe. Ich hab mich gefreut sie zu entdecken.
    Mohn mag ich auch sehr ... aber nur anschauen und fotografieren. Ich hab da immer Angst was falsches zum Teebrühen zu verwenden.
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sara,

    meine guten Wünsche haben dich mit der Post erreicht.

    Es ist schön, dass liebe Menschen an dich denken.

    Sonnige Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen


*¨¨* ♥♥~♥ Vielen ♥♥lichen Dank für Deinen Kommentar! Jeder Deiner Sätze ist Inspiration und Erbauung für mich. Ich freue mich sehr über jede Zeile, es ist mir aus Zeitgründen jedoch nicht möglich, hier jederzeit auf einzelne Kommentare zu reagieren. Fragen beantworte ich immer und zeitnah. Blogbesuche erfolgen leidenschaftlich gern und bei Gelegenheit. Herzlichst 【ツ】 *¨¨* ♥♥~♥